Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Generation 4 - 4 mal Haswell mit 4 Kernen: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-4670

Autor: doelf - veröffentlicht am 01.06.2013 - Letztes Update: 23.12.2013
s.28/31

Übertakten der CPU-Kerne: Temperaturen

Beim Übertakten verbraucht der Intel Core i7-4770K rund 24 Watt mehr als sein Vorgänger Core i7-3770K, im Normalbetrieb sind es unter Last immerhin elf Watt. Da wir die gesamte Plattform vermessen, nehmen allerdings auch die Mainboards Einfluss auf unsere Ergebnisse. Während unserer Tests hatten wir kein auffälliges Temperaturverhalten festgestellt, die vier Haswell-CPUs bewegten sich analog zu ihrer TDP zwischen den "Ivy Bridge"- und den "Sandy Bridge"-Modellen. Einzig der synthetische Lasttest Prime95 "In-place large FFTs", der massiv Gebrauch von AVX macht, ließ den Verbrauch der Haswell-CPUs deutlich in die Höhe schnellen. Aus diesem Grund wählen wir dieses Worst-Case-Szenario, um einen genaueren Blick auf die Temperaturen zu werfen.
Als CPU-Kühler kommt das High-End-Modell Noctua NH-D14 zum Einsatz, dass sich im Leerlauf sichtlich langweilt. Doch was passiert, wenn wir den Core i7-4770K mit 8 Threads von Prime95 belasten?
Bei der Verwendung standardkonformer Einstellungen sehen wir unter Volllast Spitzen von 67°C, dennoch ist der Core i7-4770K im Schnitt nur um 2,25°C wärmer als der Core i7-3770K. Dass der Core i7-2700K deutliche 11,25°C kühler bleibt, liegt an den gröberen 32-nm-Strukturen, die bei der "Sandy Bridge"-Generation zum Einsatz kommen.
Der auf 4,4 GHz übertaktete Core i7-4770K verlangt zweifelohne einen leistungsstarken CPU-Kühler, denn die Temperaturen steigen selbst mit dem Noctua NH-D14 bis auf 80°C. Beim Core i7-3770K sehen wir allerdings Spitzen von 82°C und auch die Durchschnittswerte der "Ivy Bridge"-CPU liegen um 2°C über denen des Haswell. Anders der Core i7-2700K, der in dieser Messung 11°C kühler bleibt.
Anscheinend können wir in Bezug auf die Temperaturen Entwarnung geben, doch obige Werte sind nur die halbe Wahrheit. Wenn wir den übertakteten Core i7-4770K mit Prime95 belasten, kann dieser Prozessor die gewünschte Taktrate von 4,4 GHz nicht lange halten. Stattdessen wird die Geschwindigkeit immer wieder bis auf 3,7 GHz reduziert. Mit dem Lasttest Povwin tritt dieses Throttling nicht auf und die Prozessoren der Baureihen "Ivy Bridge" und "Sandy Bridge" können auch mit Prime95 die gewünschte Taktrate dauerhaft halten. Die Entwarnung beschränkt sich somit auf die Standardeinstellungen der Haswell-CPUs.
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 16:53:56
by Jikji CMS 0.9.9c