Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Generation 4 - 4 mal Haswell mit 4 Kernen: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K & i5-4670

Autor: doelf - veröffentlicht am 01.06.2013 - Letztes Update: 23.12.2013
s.6/31

Die CPUs: Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K und i5-4670

Bei unseren Prozessoren handelt es sich um die Modelle Core i7-4770K, i7-4770, i5-4670K und i5-4670. Die beiden K-Modelle richten sich an Übertakter und bieten einen frei wählbaren Multiplikator - frei wählbar bedeutet in diesem Zusammenhang 80. Intels Listenpreise belaufen sich auf 339 US-Dollar für den i7-4770K, 303 US-Dollar für den i7-4770, 242 US-Dollar für den i5-4670K und 213 US-Dollar für den i5-4670.
Core i7-4770K und i7-4770 sind mit 8 MByte L3-Cache ausgestattet und bieten HyperThreading. Ihre Turbostufen liegen bei 37, 38, 39 und 39, so dass die beiden CPUs im Normalfall gleich schnell sind. Dennoch garantiert Intel für die K-Variante einen Mindesttakt von 3,50 GHz, während es beim i7-4770 nur 3,4 GHz sind. Solange der Turbomodus aktiv ist, bleibt diese Einschränkung jedoch ohne Auswirkungen. Doch auch beim iGPU-Takt gibt es einen feinen Unterschied: Der HD4600-Grafikkern des i7-4770K läuft mit 1,25 GHz, der des i7-4770 jedoch nur mit 1,20 GHz.
Core i5-4670K und i5-4670 beherrschen kein HyperThreading und besitzen nur 6 MByte L3-Cache. Ihre Turbostufen liegen bei 36, 37, 38 und 38, die garantierte Taktrate beläuft sich auf 3,40 GHz. Bezüglich der iGPU gibt es bei diesen beiden Prozessoren keinen Unterschied, der integrierte HD4600-Grafikkern taktet in beiden Fällen mit 1,20 GHz. Wenn man keine Übertaktung plant, bietet der Core i5-4670K also keinerlei Vorteil.
Alle vier Prozessoren reduzieren ihren Takt im Leerlauf auf 800 MHz, bisher waren es 1.600 MHz gewesen. Jede CPU beherbergt einen zweikanaligen Speicher-Controller, der offiziell nur DDR3-1333 und DDR3-1600 unterstützt. Höhere Taktraten stellen üblicherweise kein Problem dar, werden von Intel jedoch als Übertaktung gesehen und daher nicht garantiert. Während Core i7-4770 und i5-4670 den vollen Funktionsumfang bieten, muss man bei den teureren K-Versionen auf vPro, TXT, VT-d und SIPP verzichten.
Doch wer an der Taktrate drehen will, und sei es nur ein klein wenig, muss beim Haswell zu einem K-Modell greifen. Mehr als die höchste Turbostufe ist bei CPUs ohne "K" nicht mehr möglich und auch die Manipulation des Basistaktes wird nur den K-Prozessoren gewährt. Ob dies einen Aufpreis von mehr als zehn Prozent rechtfertigt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Die Spannungen unserer vier CPUs bewegen sich in dem Bereich, welchen wir von Ivy Bridge kennen, und auch die mitgelieferten Kühler unterscheiden sich nicht von der Vorgängergeneration.
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
03.12.2016 05:44:56
by Jikji CMS 0.9.9c