Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Intel DH67BL und ECS H67H2-M - Intels Sandy Bridge mit Grafik

Autor: doelf - veröffentlicht am 24.01.2011 - Letztes Update: 01.02.2011
s.20/28

Colin McRae DiRT 2
Colin McRae DiRT 2 ist ein aktuelles Rennspiel mit einem kleinen Haken: Es unterstützt zwar DirectX 9 und 11 aber kein DirectX 10 oder 10.1. Wer DiRT 2 mit einer DirectX-10-Karte testet, muss daher mit DirectX 9 vorlieb nehmen. Wir haben die offizielle Benchmark-Funktion des Spiels verwendet und die Strecke Baja mit einem Auto befahren. Kommen mehrere Autos zum Einsatz, fällt die Framerate etwas niedriger aus, schwankt aber auch deutlich. Für unseren Test haben wir alle Einstellungen auf die höchste Stufe gesetzt.

Um die Turbo-Stufen voll ausschöpfen zu können, waren EIST und die C-States aktiviert. Bei Windows 7 und Vista ist das Energieprofil "Ausbalanciert" die Voreinstellung. Wir haben zusätzlich Vergleichswerte mit der Einstellung "Höchstleistung" genommen. Wie üblich verwenden wir unsere Radeon HD 4870 X2, zudem geben wir die Ergebnisse des integrierten Grafikkerns unter Verwendung des Energieprofils "Höchstleistung" an.

Colin McRae DiRT 2 in fps (1280x1024, kein AA, Qualität=Hoch, DirectX 9)
Intel DH67BL
DDR3-1066CL7
Energie: Ausbalanciert
129.8
Intel DP67BG
DDR3-1333CL9
Energie: Ausbalanciert
129.5
ECS H67H2-M
DDR3-1066CL7
Energie: Höchstleistung
129.4
Intel DP67BG
DDR3-1333CL9
Energie: Höchstleistung
128.9
ECS H67H2-M
DDR3-1066CL7
Energie: Ausbalanciert
127.9
Intel DH67BL
DDR3-1066CL7
Energie: Höchstleistung
127.8
ECS P67H2-A
DDR3-1333CL9
Energie: Höchstleistung
124.5
ECS P67H2-A
DDR3-1333CL9
Energie: Ausbalanciert
124.0
ECS H67H2-M
DDR3-1066CL7
Intel HD 3000
19.2
Intel DH67BL
DDR3-1066CL7
Intel HD 3000
19.2

Colin McRae DiRT 2 bestätigt unsere bisherigen Erkenntnisse: Der Hydra-Chip bremst das ECS P67H2-A aus, während die übrigen Motherboards nicht weit auseinander liegen. Intels HD Graphics 3000 ist einmal mehr überfordert und unser Rennwagen eiert mit lahmen 19,2 fps über die Piste.

Im zweiten Durchlauf steigern wir die Auflösung auf 1920 x 1200 Bildpunkte und schalten die achtfache Kantenglättung ein:

Colin McRae DiRT 2 in fps (1920x1200, 8x FSAA, Qualität=Hoch, DirectX 9)
Intel DP67BG
DDR3-1333CL9
Energie: Höchstleistung
66.9
Intel DH67BL
DDR3-1066CL7
Energie: Höchstleistung
66.2
ECS H67H2-M
DDR3-1066CL7
Energie: Höchstleistung
66.0
Intel DP67BG
DDR3-1333CL9
Energie: Ausbalanciert
65.8
ECS P67H2-A
DDR3-1333CL9
Energie: Höchstleistung
64.6
Intel DH67BL
DDR3-1066CL7
Energie: Ausbalanciert
63.5
ECS H67H2-M
DDR3-1066CL7
Energie: Ausbalanciert
62.8
ECS P67H2-A
DDR3-1333CL9
Energie: Ausbalanciert
61.0

Sobald Colin McRae DiRT 2 mit anspruchsvolleren Einstellungen arbeitet, kann das ECS P67H2-A ein wenig zu seinen Mitbewerbern aufrücken. Dennoch bleibt Intels DP67BG in Front, dicht gefolgt von den beiden H67-Modellen. Das Energieprofil "Höchstleistung" sorgt für eine Steigerung um ein bis drei Frames pro Sekunde.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
07.12.2016 23:22:24
by Jikji CMS 0.9.9c