Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Intel DH67BL und ECS H67H2-M - Intels Sandy Bridge mit Grafik

Autor: doelf - veröffentlicht am 24.01.2011 - Letztes Update: 01.02.2011
s.28/28
weiter next

UPDATE vom 01.02.2011:
Intel hat einen Fehler in seinen Chipsätzen H67 und P67 entdeckt, welcher zu einem teilweisen oder vollständigen Ausfall der SATA-Schnittstellen führen kann. Alle wichtigen Informationen zu diesem Problem finden sich im Nachtrag "Intels Chipsatz-Rückruf".

Fazit
Betrachten wir die üblichen Funktionen wie Audio, Gigabit-LAN, SATA, PCI-Express und USB, so unterscheiden sich Intels Chipsätze H67 und P67 kaum. Doch während nur der H67 den Grafikkern der Sandy-Bridge-CPUs nutzbar macht, ist der P67 die einzige Wahl für Übertakter. Warum dies so ist, vermag nur Intel zu erklären. Wir finden die aktuelle Situation jedenfalls etwas unglücklich.

Wertung: ECS H67H2-M Black Deluxe
Gut ECS hat sein H67H2-M Black Deluxe mit einer umfangreiche Ausstattung versehen, die zwei Gigabit-LAN-Controller, vier Bildschirmanschlüsse und eine überraschend flotte USB-3.0-Lösung von EtronTech umfasst. Die Farbwahl ist dezent und die massiven Kühlprofile auf dem Spannungswandler täuschen darüber hinweg, dass Intel beim H67-Chipsatz lediglich die Übertaktung des Grafikkerns erlaubt. Auf dem PCB gibt es Taster für Power und Reset, das Zurücksetzen des CMOS-Speichers ermöglicht ein kleiner, roter Knopf im Anschlusspanel. Im Test erwies sich dieses Mainboard als schnell und stabil, zudem funktionierten alle Komponenten fehlerfrei.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Was uns fehlt, ist eine BIOS-Option zur manuellen Einstellung des Speichertaktes und der Latenzen. Wird der Arbeitsspeicher nicht richtig erkannt, kann man dies derzeit leider noch nicht berichtigen. Die Einstellungen zum Übertakten des Grafikkerns hatten zunächst keine Auswirkungen, doch ECS hat diesen Fehler mit einem BIOS-Update berichtigt. Nun können wir den Grafikkern sogar um 100 MHz höher takten als auf Intels DH67BL. Unsere Wertung für das ECS H67H2-M Black Deluxe lautet: "Gut".




Wertung: Intel DH67BL
Es fällt uns schwer, eine Bewertung für Intels DH67BL zu treffen. Dieses Motherboard erreichte uns in einer Vorserienversion und diese lief im Test leider alles andere als stabil. Nun mag es sein, dass die im Handel erhältlichen Exemplare auf regelmäßige Abstürze verzichten und auch ein ausgereifteres BIOS bieten, doch das können wir nicht beurteilen. Daher beschränken wir unsere Betrachtung auf die Performance, den Stromverbrauch, die Ausstattung und das Layout des DH67BL. Die Performance ist dabei schnell abgehandelt, denn Intels DH67BL ist ebenso schnell wie die übrigen Testkandidaten. Beim Stromverbrauch kann das Mainboard weitere Punkte sammeln, denn sparsamer als das DH67BL arbeitet keine der übrigen Hauptplatinen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Doch der geringe Stromverbrauch liegt auch darin begründet, dass die Ausstattung des DH67BL nicht allzu üppig ausfällt: Es gibt einen Gigabit-LAN-Anschluss und zwei USB-3.0-Ports, ansonsten wird Standardkost geboten. Wir finden es insbesondere bedauerlich, dass Intel nur zwei Bildschirmanschlüsse - DVI und HDMI - integriert hat. Das DH67BL wurde offenbar auf einen geringen Preis optimiert (aktuelle Straßenpreise beginnen bei ca. 85 Euro), denn langlebige Feststoffkondensatoren finden sich lediglich im Bereich des Spannungswandlers. Auch das Layout des DH67BL kann uns an einigen Stellen nicht überzeugen. So ist der Abstand des CPU-Sockels zu den DIMM-Slots viel zu gering und lange Grafikkarten blockieren einen der internen SATA-Anschlüsse. Selbst wenn Intels DH67BL ein stabiles Betriebsverhalten gezeigt hätte, ist dieses Mainboard nicht die beste Wahl für ein Sandy-Bridge-System.




Unser Dank gilt:

  • Intel für die Bereitstellung des Prozessors und des Mainboards
  • ECS für die Bereitstellung des Mainboards




Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 16:56:29
by Jikji CMS 0.9.9c