Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Zwergenaufstand in 22 nm - Intels Pentium G2120 und Celeron G1620 im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 07.05.2013
s.10/17
Street Fighter IV (DX9)
Obwohl Capcom die Windows-Version von "Street Fighter IV" erst im Juli 2009 auf den Markt gebracht hat, ist bei diesem klassischen Prügelspiel nichts von DirectX 10 zu sehen. Die comicartige Grafik ist zwar durchaus gelungen, aber anspruchslos. Beim offiziellen Benchmark von "Street Fighter IV" laufen insgesamt vier Tests. Drei davon sind typische Kämpfe und der vierte ist eine Ansicht verschiedener Kämpfer, die im Kreis stehen, während die Kamera diese umfährt.
Zunächst haben wir alle Qualitätseinstellungen auf "hoch" und Soft Shadow auf "Maximum" gesetzt, Kantenglättung und die anisotrophe Filterung der Texturen wurden jedoch nicht verwendet. Die Auflösung beläuft sich auf 1.366 x 768 Bildpunkte. Um die Turbo-Stufen der Vergleichs-CPUs voll ausschöpfen zu können, waren Cool'n'Quiet bzw. EIST, C1E und die C-States aktiviert.
Street Fighter IV in fps (1366x768, kein AA, kein AF, hoch/max)
Intel Core i7-3770K
16GB DDR3-1600
GeForce GTX 570
380.42
Intel Core i7-3960X
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
379.55
Intel Core i7-990X
12GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
366.66
Intel Core i7-2700K
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
359.19
Intel Core i5-3570K
16GB DDR3-1600
GeForce GTX 570
355.59
Intel Core i7-2600K
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
351.80
Intel Core i7-965X
12GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
327.20
Intel Core i5-2500K
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
322.20
Intel Core i7-870
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
307.04
Intel Core i3-2100
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
236.65
AMD Phenom II X6 1010T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
235.49
Intel Core i5-3470T
16GB DDR3-1600
GeForce GTX 570
218.40
Intel Pentium G2120
16GB DDR3-1600
GeForce GTX 570
215.84
Intel Core i3-2100T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
196.52
Intel Celeron G1620
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
174.12
AMD A6-3650
8GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
173.57
AMD Phenom II X4 840
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
173.14
Intel Core i7-3770K
16GB DDR3-1600
Intel HD 4000
58.39
Intel Core i5-3570K
16GB DDR3-1600
Intel HD 4000
57.27
AMD A6-3650
8GB DDR3-1333
Radeon HD 6530D
56.27
Intel Core i7-2600K
16GB DDR3-1333
Intel HD 3000
44.62
Intel Core i5-2500K
16GB DDR3-1333
Intel HD 3000
36.77
Intel Core i5-3470T
16GB DDR3-1600
Intel HD 2500
34.81
Intel Pentium G2120
16GB DDR3-1600
Intel HD
31.13
Intel Celeron G1620
16GB DDR3-1333
Intel HD
30.56
"Street Fighter IV" reagiert sehr positiv auf zusätzliche CPU-Kerne und höhere Taktraten. Dies reicht dem Pentium G2120, um sich bei Verwendung der GeForce GTX 570 um 24,0 Prozent vom Celeron G1620 abzusetzen. Doch selbst der Celeron G1620 kann noch an AMDs 4-Kern-CPUs vorbeiziehen. Nutzen wir die integrierten Grafikkerne der Prozessoren, schrumpft der Vorteil des Pentium G2120 auf 1,9 Prozent zusammen.
Für die nächste Messung aktivieren wir die achtfache Kantenglättung sowie die 16-fache anisotrophe Filterung der Texturen, weiterhin heben wir die Auflösung auf 1.920 x 1.080 Bildpunkte an:
Street Fighter IV in fps (1920x1080, 8x AA, 16x AF, hoch/max)
Intel Core i7-3770K
16GB DDR3-1600
GeForce GTX 570
219.71
Intel Core i7-2700K
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
217.72
Intel Core i7-2600K
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
217.29
Intel Core i7-3960X
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
217.04
Intel Core i5-3570K
16GB DDR3-1600
GeForce GTX 570
216.95
Intel Core i7-990X
12GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
215.67
Intel Core i5-2500K
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
210.87
Intel Core i7-965X
12GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
206.24
Intel Core i7-870
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
199.54
Intel Core i3-2100
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
162.93
AMD Phenom II X6 1010T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
156.70
Intel Core i5-3470T
16GB DDR3-1600
GeForce GTX 570
152.98
Intel Pentium G2120
16GB DDR3-1600
GeForce GTX 570
151.14
Intel Core i3-2100T
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
142.27
Intel Celeron G1620
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
122.19
AMD A6-3650
8GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
120.08
AMD Phenom II X4 840
16GB DDR3-1333
GeForce GTX 570
117.15
Mit hoher Auflösung und bestmöglicher Qualität tritt die Grafikkarte stärker in den Vordergrund, doch bei unseren Einstiegsmodellen bleibt der Vorsprung des Pentium G2120 mit 23,7 Prozent fast unverändert. Abermals kann sich der Celeron G1620 gegen AMDs 4-Kern-CPUs älterer Bauart durchsetzen.
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
07.12.2016 23:19:42
by Jikji CMS 0.9.9c