Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Intel Core2 Duo und Core2 Extreme - 18/18
24.07.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Fazit
Man muß Intel den Vorwurf machen, seinen Kunden bisher ziemlichen Mist verkauft zu haben. Die Netburst Architektur von Pentium 4 und Pentium D ist völlig ineffizient, langsam und ein echter Stromfresser. Das klingt nach einem harten Urteil, doch wenn man den Conroe mit seinen Vorgängern vergleicht, kann und will man es kaum netter formulieren.
Intel senkt die TDP beim Core2 Duo auf 65 Watt (Pentium Extreme Edition 965: 130 Watt), während AMD seine Athlon 64 X2 Prozessoren mit 89 Watt spezifiziert. Lediglich die besonders effizienten (und auch teureren) EE Varianten begnügen sich auch bei AMD mit maximal 65 Watt. Im Test brauchte AMDs CPU im IDLE-Modus weniger Strom, unter Last lagen Conroe und Athlon 64 X2 jedoch Kopf-an-Kopf. Schon alleine der deutlich reduzierte Stromverbrauch der Core Mikroarchitektur ist ein gewaltiger Fortschritt im Vergleich zu den bisherigen Netburst Prozessoren. Doch die wahre Kunst - das hat uns zumindest AMD in den letzten Jahren gelehrt - liegt darin, möglichst viel Leistung pro Watt aus der CPU herauszukitzeln. Intels Core2 Duo gelingt dieses Kunststück auf eine beeindruckende Art und Weise. Vergleichen wir doch einmal die Performance des Core2 Extreme X6800 mit der des Pentium Extreme Edition 965, dessen Leistung wir mit 100 Prozent festlegen:

  • ScienceMark 2.0, Molecular Dynamics: +30%
  • Super PI 1.1e, 1M: +100%
  • Povwin 3.7: +37%
  • Cinebench 9.5 Rendering: +38%
  • 7-Zip Kompression: +31%
  • Windows Media Encoder 9: +37%
  • UT2004 1280x1024 4xAA 8xAF: +58,7%

Was soll man angesichts dieser Zahlen noch sagen? Der Preis stimmt, die Leistung ist überragend und wenn Intel nicht noch irgendwo einen fetten Designfehler versteckt hat, wird die Core Mikroarchitektur das nächste Jahr klar dominieren. Einzig die Lüftersteuerung auf unserem Intel D975XBX Mainboard konnte uns noch nicht überzeugen, da sie zu schnell hohe Drehzahlen erreichte und das System unter Volllast somit relativ laut arbeitete. Wir gehen allerdings davon aus, daß hier ein frühes BIOS auf die aktuelle Hitzewelle traf und die Steuerung in Zukunft unschärfer realisiert wird.

Unterm Strich sind Core2 Duo und Core2 Extreme die Wahl der Stunde und ein Bild sagt bekanntlich mehr als tausend Worte:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...




Unser Dank gilt:

1. Ein Rückblick: Pentium III, 4, Extreme Edition und M
2. Sechs Jahre CPU-Entwicklung in der Übersicht
3. Intels Produktnummern und die Core Mikroarchitektur
4. Wide Dynamic Execution und Intelligent Power Capability
5. Smart Memory Access, Advanced Smart Cache und Advanced Digital Media Boost
6. Die neuen Preise von Intel (und AMD)
7. Chipsätze und Testumgebung
8. CPU-Leistung (synthetisch)
9. Multithreaded (synthetisch)
10. Datendurchsatz von Speicher und Cache
11. Primzahlen und Pi
12. Raytracing und Rendering
13. Kompression und mp3-Encoding
14. Video-Encoding
15. 3DMark06 und F.E.A.R.
16. Riddick und UT2004
17. Stromverbrauch
18. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 15:27:00
by Jikji CMS 0.9.9c