Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Full-HD-TV unter 100 Euro: Jay Tech Cameras LED TV JTC 24C

Autor: doelf - veröffentlicht am 06.11.2014 - UPDATE: 14.12.2014
s.7/8

Mehr Probleme und Support-Erfahrungen

Für NVIDIAs Modelle GeForce GTX 460 und GeForce GTX 570 empfehlen die Treiber - wir haben die Grafiktreiber GeForce 340.52 WHQL bis 344.75 WHQL verwendet - nur 1.360 x 768 Pixel. Erzwingen wir 1.920 x 1.080 Bildpunkte, ist das Bild wieder verwaschen, die Farben sind limitiert und die Texte fransen aus. Nur in der Einstellung "Just Scan" passt das Bild randlos auf den Fernseher. Wählen wir hingegen 16:9, wird der Rand ringsherum abgeschnitten.
Der Raspberry Pi Modell B (Broadcom BCM2835), Apples Mac Mini 2012 (Intel HD 4000) und das Notebook Acer Aspire E1-572-34014G50Dnkk (Intel HD 4400) legten das selbe Verhalten an den Tag. Aus Rückmeldungen von Lesern haben wir erfahren, dass auch die Spielkonsolen PlayStation 4 und Xbox One im Zusammenspiel mit dem LED TV JTC 24C keine ausreichende 1080p-Qualität bieten. Dies ist nicht verwunderlich, denn auch diese Geräte verwenden aktuelle Grafiklösungen von AMD. Seitens Jay Tech Cameras wurde uns mitgeteilt, dass man die geschilderten Darstellungsdefizite mit einem nicht näher spezifizierten Computer von Apple nachvollziehen konnte, während eine PlayStation 3 ein einwandfreies Bild liefere. Wir fassen zusammen:
Bildqualität bei 1.920 x 1.080 Pixel über HDMI:
  • AMD Radeon HD 7870 (PC): ungenügend (getestet)
  • AMD Radeon HD 6850 (PC): ungenügend (getestet)
  • AMD Radeon HD 5570 (PC): ungenügend (getestet)
  • AMD Mobility Radeon HD 4250 (PC): ungenügend (getestet)
  • Intel HD 4000 (Mac): ungenügend (getestet)
  • Intel HD 4400 (PC): ungenügend (getestet)
  • NVIDIA GeForce GTX 570 (PC): ungenügend (getestet)
  • NVIDIA GeForce GTX 460 (PC): ungenügend (getestet)
  • NVIDIA Ion/nForce 730i (PC): einwandfrei (getestet)
  • PlayStation 3: einwandfrei (laut JTC)
  • PlayStation 4: ungenügend (laut Leser)
  • Raspberry Pi Modell B: ungenügend (getestet)
  • Xbox One : ungenügend (laut Leser)
Am Mittwoch, den 12. November 2014, kontaktierten wir den Kundendienst von Jay Tech Cameras und fragten zunächst telefonisch nach einem Lösungsvorschlag. Der Support-Mitarbeiter bat uns um eine E-Mail mit genaueren Angaben, die wir am selben Tag um 12:14 Uhr mit der Bitte um eine Empfangsbestätigung verschickten. Als wir keinerlei Rückmeldung bekamen, meldeten wir uns am Montag, den 17. November 2014, nochmals telefonisch. Der zuständige Mitarbeiter bestätigte den Erhalt der Mail und erklärte, die geschilderten Darstellungsdefizite mit einem Computer von Apple nachgestellt zu haben. Er habe vor, beim Zulieferer Erkundigungen einzuholen und wollte sich dann bei uns melden. Diese Rückmeldung blieb leider aus.
Telefonisch fassten wir im Wochenrhythmus nach und erwischten den zuständigen Mitarbeiter am Freitag, den 12. Dezember 2014. Seit unserer Fehlermeldung war ein Monat vergangen, doch Neuigkeiten erhielten wir auch diesmal nicht. Stattdessen wurde uns erklärt, dass es sich keinesfalls um einen Fehler oder ein Problem handle. Da einige Geräte - die PlayStation 3 und unser alter Media-Center - normal funktionieren, läge das Problem bei den nicht kompatiblen Geräten. Weiterhin sei der VGA-Eingang auf dem Fernseher und in der Anleitung als PC-Anschluss gekennzeichnet, die Verbindung von Computern über HDMI sei hingegen unüblich und werde nicht garantiert. Und über VGA laufe Full-HD 1080p einwandfrei, während HDMI technisch auf 30 Hertz limitiert sei und sich nicht für den Einsatz als Bildschirm eigne.
Nun ist HDMI keinesfalls auf 30 Hertz limitiert und selbst der LED TV JTC 24C arbeitet an den wenigen kompatiblen Geräten mit 60 Hertz. Zudem hat die analoge Bildausgabe mit 1.920 x 1.080 Bildpunkten rein gar nichts mit dem versprochenen Full-HD 1080p zu tun, denn Full-HD 1080p beschreibt die digitale Übertragung von Bild und Ton inklusive des Kopierschutzes HDCP. Als wir unseren Gesprächspartner auf diese Punkte ansprachen, verwies er auf die unterschiedlichen HDMI-Versionen sowie die Inkompatibilitäten anderer Fernseher. Die gibt es tatsächlich, doch uns ist bisher noch kein Gerät untergekommen, das solch massive Inkompatibilitäten aufweist wie der LED TV JTC 24C. Zudem benennt Jay Tech Cameras die unterstützte HDMI-Version weder auf der Produktseite des LED TV JTC 24C, noch in dessen Anleitung, auf der Verpackung oder auf dem Gerät selbst.
Im weiteren Gespräch verwies der Support-Mitarbeiter darauf, dass seine Firma unter dem Namen LED TV JTC 24C mehrere technisch teils sehr unterschiedliche Fernseher verkauft habe. Daher sei es falsch zu behaupten, alle Geräte dieses Namens würden die von uns beschriebenen Inkompatibilitäten aufweisen. Dies ist korrekt, denn unsere Ergebnisse beziehen sich ausschließlich auf die Modellvariante, welche Jay Tech Cameras auf seiner Produktseite als LED TV JTC24C_Modell 07.2014 (J24C3) bezeichnet. Leider kann der Kunde anhand der Verpackung nicht erkennen, um welche Version es sich handelt.
Als uns der Support-Mitarbeiter schließlich auf seine begrenzten Testmöglichkeiten hinwies, haben wir sogar angeboten, mit unseren Geräten vorbeizukommen, um bei der Fehlersuche zu helfen. Dieses Angebot wurde leider abgelehnt. Zum Abschluss des Gesprächs hakten wir nochmals nach, ob Jay Tech Cameras eine Behebung des Problems plane und es wurde uns nochmals bestätigt, dass es aus Sicht des Herstellers kein Problem gibt. Wir bedauerten dies und erklärten, unsere Produktempfehlung leider zurückziehen zu müssen. Der Support-Mitarbeiter nahm dies zur Kenntnis.
Wir fassen zusammen: Jay Tech Cameras lässt seine Kunden mit einem haarsträubenden Kompatibilitätsproblem - und ja, aus unserer Sicht handelt es sich definitiv um ein Problem - im Regen stehen. Keine unserer E-Mails wurde beantwortet, doch zumindest die erste wurde gelesen. Telefonisch gab es keine langen Warteschleifen und die Mitarbeiter waren stets freundlich, doch unseren Ansprechpartner konnten wir binnen eines Monats nur zweimal erreichen. Letztendlich müssen wir nicht nur unsere Empfehlung für den LED TV JTC24C_Modell 07.2014 (J24C3) zurückziehen, sondern aufgrund der mangelhaften Leistung des Kundendiensts auch generell von Produkten der Firma Jay Tech Cameras abraten.
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 15:20:36
by Jikji CMS 0.9.9c