Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Vier kompakte Bluetooth-Tastaturen von Keysonic im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 04.06.2008
s.4/5

Praxistest
Da die Reichweite der vier Tastauren auf zehn Meter limitiert ist, was für den täglichen Einsatz im Wohnzimmer allerdings mehr als ausreichend ist, haben wir uns für einen entsprechenden Bluetooth-USB-Adapter von Emtec entschieden. Das Gerät beherrscht Bluetooth 2.0 EDR mit bis zu 3 Mbps und wird von Windows 2000, XP und Vista unterstützt. Wir haben unseren Test unter Windows XP 64-Bit durchgeführt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Zunächst wurde das Pairing ausgeführt. Hierzu wurde die Erkennung neuer Geräte bei unserem Adapter aktiviert, die Tastatur angeschaltet und die Pairing-Taste auf der Unterseite der Tastatur gedrückt. Nach der erfolgreichen Erkennung tippen wir das angezeigte Passwort auf unserer Tastatur ein und die Verbindung stand.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wir haben alle vier Tastaturen je eine Woche lang im täglichen Arbeitseinsatz genutzt. Die Gewöhnung an die Modelle Keysonic ACK-540 BT und ACK-595 BT dauerte nur wenige Minuten, da die Tastengröße und das Layout dieser Geräte handelsüblichen Desktop- und Notebook-Tastaturen gleichen. Beide Tastaturen arbeiten einwandfrei und zuverlässig, so dass die Erstellung längerer Texte problemlos möglich ist. Für pixelgenaue Zuschnitte bei der Fotobearbeitung empfanden wir das Touchpad der ACK-540 BT als zu ungenau, einen vollwertigen Mausersatz stellt es somit nur bedingt dar.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Mit den Super-Mini Varianten Keysonic ACK-340 BT und ACK-3400 BT taten wir uns deutlich schwerer. Auch diese Tastaturen arbeiten einwandfrei und zuverlässig, doch die winzigen Tasten und die reduzierte Tastenzahl erschweren die Arbeit deutlich. Zudem sorgten der kurze Tastenhub und der damit verbundene unklare Druckpunkt regelmäßig für vergessene Zeichen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Bedienung der Super-Mini Tastaturen verlangt wesentlich mehr Konzentration, dafür sind diese Geräte äußerst kompakt und das Tippen geschieht sehr leise. Wer seine Diplomarbeit schreiben will, sollte eine andere Tastatur verwenden, doch für gelegentliche Tipparbeiten sind auch diese beiden Modelle durchaus geeignet.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
03.12.2016 16:40:57
by Jikji CMS 0.9.9c