Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Crashtest: Probleme mit VIAs KT133/KT133A Chipsatz 3/9
Version 2.13 vom 03.10.2001

Nicht immer ist VIA schuld
"Wenn ich meinen Joystick bewege und dabei DVDs abspiele knackst es im Rechner und das Netzteil hat Schwankungen, daß PC-Probe sogar aufgeht. Ist das der VIA-Bug?"
Auch solche Anfragen bekommen wir in Massen. Nein, nicht an Allem, was im PC falsch läuft, ist der VIA Bug schuld. Wir haben eine kleine Checkliste zusammengestellt, welches die häufigsten Überltäter sind und wie man erfolgreich eine Fehlersuche startet:

Top 10 der Fehlerursachen

  1. RAM - billige Speicherbausteine sind der häufigste Grund für Fehler
  2. Overclocking - wenn ein Fehler auftritt, sollte man zuerst das Übertakten vermeiden
  3. Overclocking - das gilt auch für die Grafikkarte!
  4. BIOS - aggressive Einstellungen sind eine häufige Ursache für Probleme
  5. BIOS - gepatchte BIOS Versionen bringen mehr Leistung und Abstürze
  6. BIOS - Beta-Versionen sind oft problematisch und nicht ausreichend getestet
  7. Treiber - viele Hersteller liefern mangelhafte Treiber (besonders für Windows 2000)
  8. Treiber - Beta Versionen sind nicht ausgetestet und problematisch
  9. IRQ Konflikte - teilen sich zwei Karten (oder mehr) die Resourcen, gibt es oft Ärger
  10. Netzteil - 300 Watt sollten es mindestens sein

Die richtigen Treiber
Derzeit empfehlen wir folgende Treiber für Windows 9x/Me und 2000:

  1. Nur unter Windows 2000: den Service Pack 2 installieren
  2. VIA 4in1 4.33 installieren (686B-Fix)
  3. Im Gerätemanager unter dem Eintrag IDE-Controller prüfen
  4. DMA-taugliche Geräte werden eventuell als PIO aufgelistet
  5. Die irrtümlich als PIO gelisteten Geräte auf DMA umschalten
ACHTUNG: ATA100 Festplatten werden von Microsoft's IDE-Treiber als PIO-Mode gemeldet, laufen aber tatsächlich im UDMA-Modus. Ein schneller Geschwindigkeitstest mit Nero Burning ROM kann hier Aufschluß geben. Man kann natürlich auch andere Programme verwenden, aber Nero ist weit verbreitet und der Download nicht zu groß.

100MB IDE-ZIP Laufwerke funktionieren mit dem IDE-Treiber aus VIAs 4in1 4.x Paket nicht richtig! Nur der VIA Busmaster-Treiber 3.011 sorgt hier für Abhilfe. Dieser hat jedoch Probleme mit diverser Brennsoftware für CDs.

Troubleshooting eines Systems
Tritt ein Fehler auf, der sich nicht einfach durch ein neues BIOS oder ein Treiberupdate beseitigen läßt, dann lautet die goldene Regel stets: FEHLERQUELLEN MINIMIEREN! Wir haben hier die wichtigstens Schritte für eine erfolgreiche Fehlersuche zusammengestellt. Nach jedem Schritt sollte überprüft werden, ob der Fehler noch auftritt oder behoben ist.

  1. Weder CPU noch Grafikkarte übertakten
  2. CPU Temperatur und Lüfter prüfen
  3. Fail-Safe Settings im BIOS laden
  4. AGP 1x oder 2x erzwingen
  5. Treiber aktualisieren oder gegen erprobte austauschen
  6. bis auf einen alle RAM-Bausteine entfernen
  7. Festplatten überprüfen (Programme bieten die Hersteller an)
  8. Kabel austauschen (insbesondere IDE-Kabel)
  9. externe Geräte bis auf Tastatur, Maus und Monitor abklemmen
  10. Steckkarten bis auf die Grafikkarte ausbauen
  11. Laufwerke bis auf die Boot-Platte abklemmen
  12. Eine saubere Installation des Betriebssystems aufspielen
  13. RAM austauschen
  14. CPU austauschen
  15. Mainboard austauschen
Beinahe jeder Fehler sollte auf die Art und Weise zu knacken sein. Natürlich ist dies alles sehr arbeitsintensiv und zeitaufwendig, aber nur mit einem systematischen Test kann ein Fehler wie der 686B-Bug überhaupt nachgewiesen werden. Es hat uns nicht umsonst ein paar Wochen Arbeit gekostet, diesen Fehler zu dokumentieren ;-)

Weiter: 5. Linux: Fix, Nachweis und Hintergründe

Fakten und Tipps zum VIA 686B Bug:
1. BIOS- und Treiberupdates
2. Lösungen
3. der Selbsttest
4. andere Fehlerquellen
5. Linux: Fix, Nachweis und Hintergründe

Anhang:
Unser Test-Tagebuch

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 11:10:19
by Jikji CMS 0.9.9c