Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Lian Li Armorsuit PC-P80NXW - Riesengehäuse mit Aussicht

Autor: Martin - veröffentlicht am 08.06.2011
s.10/12

Einbau der Laufwerke
Im vorderen Bereich des Lian Li Armorsuit PC-P80NXW befinden sich die Käfige für die Laufwerke. Ganz oben gibt es drei normale 5,25-Zoll-Einschübe, in denen optische Laufwerke verschraubt werden. Darunter stapeln sich drei Käfige, die zehn 3,5-Zoll-Festplatten sowie zwei 2,5-Zoll-Laufwerke fassen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die beiden oberen Käfige sind mit einer nach vorne öffnenden Türe versehen, nach dem Lösen von vier seitlichen Rändelschrauben kann man sie auch herausziehen. Pro Käfig gibt es drei Schienen, welche jeweils eine Festplatte aufnehmen. Hierzu werden die Festplatten mit besonderen Schrauben versehen, die einen Gummipuffer enthalten. Diese Puffer liegen dann in der Schiene und reduzieren somit die Vibrationen, welche von der Festplatte auf das Gehäuse übertragen werden.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Da dem Messegehäuse die speziellen Festplattenschrauben fehlten, mussten wir mit dem unteren Käfig vorlieb nehmen, denn dort werden die Festplatten ganz normal verschraubt. Lian Li hat hier die Gummipuffer in den Bohrungen integriert und dadurch etwas Platz gespart. Zunächst lösen wir acht Schrauben und ziehen den Käfig nach vorne heraus.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Im vorderen Bereich kann man einen 120mm-Lüfter einsetzen. Dies ist insbesondere dann anzuraten, wenn hier vier Festplatten im 3,5-Zoll-Format dicht übereinander gestapelt werden.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die 2,5-Zoll-Laufwerke werden an den Seiten dieses Käfigs montiert, wozu abermals die gummierten Schrauben benötigt werden.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wer tatsächlich den unteren Käfig nutzt und hier einen Lüfter einbaut, wird allerdings feststellen, dass dieser mit dem untersten Lüfter in der Gehäusetür interagiert. Neben der Rotationsgeschwindigkeit wird auch der Gleichlauf beeinflusst und lediglich bei extrem niedrigen Drehzahlen geht dies ohrenschonend von statten.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
29.05.2017 05:51:29
by Jikji CMS 0.9.9c