Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Lian Li Mini-Q PC-Q08 - Der Riese unter den Mini-ITX-Gehäusen

Autor: doelf - veröffentlicht am 28.07.2010 - Letztes Update: 30.07.2010
s.8/8
weiter next

Fazit
Editor's Choice Das Lian Li Mini-Q PC-Q08 ist der Riese unter den Mini-ITX-Gehäusen und benötigt im Vergleich zum Mini-Q PC-Q07 beinahe das doppelte Volumen. Den zusätzlichen Platz verwendet der Hersteller für fünf weitere Festplatten, große Grafikkarten und zwei großformatige Lüfter. Statt einer kann das Mini-Q PC-Q08 bis zu sechs Festplatten im 3,5-Zoll-Format aufnehmen, hinzu kommt ein 2,5-Zoll-Gerät und ein optisches Laufwerk mit Standardabmessungen. Dieses Gehäuse bietet somit eine gute Grundlage für einen kompakten Fileserver, doch auch für LAN-Gänger ist gesorgt, denn die Grafikkarte darf bis zu 300 mm lang sein und einen Dual-Slot-Kühler verwenden. Neben typischen Mini-ITX-Mainboards können auch Hauptplatinen im Mini-DTX-Format verbaut werden, die zwei Steckplätze für Erweiterungskarten besitzen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Selbst anspruchsvolle Komponenten werden ausreichend gekühlt, da Lian Li einen blau beleuchteten Frontlüfter mit 140 mm Durchmesser sowie einen schwarzen 120mm-Lüfter unter dem Gehäusedeckel vorinstalliert. Die beiden Lüfter verrichten ihre Arbeitet recht leise und unauffällig, doch für Silent-Fans gibt es durchaus noch Spielraum für Verbesserungen. Erfreulich finden wir die beiden USB-3.0-Anschlüsse, deren Anschlusskabel allerdings sehr steif sind und die sich daher nur schwer im Gehäuse verlegen lassen. Da Lian Li das Netzteil vor dem Mainboard platziert, ist die Bauhöhe des CPU-Kühlers auf ca. 104 mm beschränkt. Und auch beim Netzteil sollte man unbedingt auf die Abmessungen achten, denn Geräte mit einer Tiefe von mehr als 140 mm lassen sich kaum verbauen - insbesondere wenn die Kabel recht steif sind oder modulare Konzepte zusätzlichen Platz für die Buchsen und Stecker benötigen. Besonders ärgerlich finden wir den sehr eng geschnittenen Netzteileinschub: Hervorstehende Lüftergitter und Markenlogos verhindern den Einbau und selbst Aufkleber, darunter auch Garantiesiegel, werden mitunter gnadenlos abrasiert.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Abgesehen vom Netzteileinschub hat Lian Li alles richtig gemacht und eine sehr interessante Alternative zum Mini-Q PC-Q07 kreiert. Wer außer einer Grafikkarte keine weiteren Steckkarten benötigt, zugleich aber Wert auf viele Laufwerke und eine gute Kühlung legt, kann den Platzbedarf seines Computers mit dem Lian Li Mini-Q PC-Q08 locker halbieren. Das elegante Aluminiumgehäuse kostet in den Farben Schwarz und Silber bei unserem Partner Caseking zur Zeit 109,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich der Versandkosten. Zudem ist auch eine rote Variante erhältlich, für die man jedoch 139,90 Euro inklusive Mehrwertsteuer und zuzüglich der Versandkosten anlegen muss. Unsere Wertung: "Editor's Choice".




Unser Dank gilt Lian Li für die Bereitstellung des Mini-ITX-Gehäuses Mini-Q PC-Q08.




Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 20:57:34
by Jikji CMS 0.9.9c