Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Lian Li PC-B70 B - Luxuriöser Big-Tower aus Aluminium

Autor: Martin - veröffentlicht am 27.06.2009
s.12/13

Verkabelung
Die Verkabelung war trotz des immensen Platzes nicht ganz so einfach. Zum einen waren die Wege recht lang, wodurch nicht immer die eleganteste Verlegevariante möglich war. Hierbei sei angemerkt, dass unser Netzteil sehr lange Kabel hat und wir diese auch brauchten.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Zum anderen ist der Raum zwischen Seitenwand und Innenleben recht knapp bemessen, so dass einige Optimierungen nötig waren, bis sich das Seitenteil ohne größere Beulen schließen ließ. Die Anschlusskabel des Gehäuses sind allesamt sehr großzügig bemessen, hier sollte es auch bei ungewöhnlichen Mainboard-Layouts keine Probleme geben.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Insgesamt gestaltet sich der Hardwareeinbau sehr einfach und ging überraschend schnell von der Hand, was sicherlich auch an den vielen „Plug’n’Play“ Lösungen des Gehäuses liegt.

Praxistest
Nachdem alles zusammen geschraubt war, waren wir natürlich gespannt, welche Geräuschkulisse uns erwarten würde. Zunächst wählten wir die H-Einstellung (hohe Lüfterdrehzahl) und können festhalten, dass diese nur für Serverräume oder bis dato stille Keller geeignet ist. Doch auch die M-Position (mittlere Drehzahl) ist nicht wohnzimmertauglich und eher für lautere Umgebungen geeignet. Bleibt noch die L-Position (niedrige Drehzahl). In dieser Stellung kann man das Setup durchaus als Silent bezeichnen, dennoch waren wir zunächst etwas enttäuscht, denn wir hatten uns etwas leisere Grundstufen erhofft.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Von den Festplatten waren weder Laufgeräusche noch Vibrationen zu vernehmen, was aber sicherlich auch daran liegt, dass wir nur Geräte aus Western Digitals Green Power Serie verwendet hatten und als Systemplatte eine 2,5“-HDD in Scythes Quiet Drive zum Einsatz kommt. Auch Intels Boxed Kühler trägt kaum zum Gesamtgeräusch bei, sofern die Lüfterregelung des Mainboards seine Drehzahl im Zaum hält. Zum ohnehin leisen be quiet! Netzteil müssen wir ja wohl nichts weiter schreiben.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Dank ihrer gleichmäßigen Laufeigenschaften gewöhnt man sich schnell an das Brummen der Lüfter und nimmt es nach einigen Tagen kaum noch wahr. Wer allerdings Wert auf absolute Laufruhe legt, sollte die Lüfter austauschen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 04:54:30
by Jikji CMS 0.9.9c