Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Medion Akoya Mini E1210 (Netbook mit Intel Atom) im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 04.07.2008 - Letztes Update: 13.01.2009
s.2/10

Display und Webcam
Bei dem Medion akoya mini E1210 handelt es sich eigentlich um das Modell Wind U100 des taiwanesischen Herstellers MSI. Medion geht einen anderen Weg als ASUS und Acer und setzt bei seinem ersten Netbook auf ein Display mit einer Bilddiagonalen von 10 Zoll. Dieses Backlight-LED-Display kommt zwar über eine Auflösung von 1024 x 600 Bildpunkten, welche auch seine kleineren Mitbewerber im 8,9-Zoll Format bieten, nicht hinaus, lässt sich aber bedeutend leichter lesen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Abmessungen des akoya mini liegen mit 26,0 x 18,0 x 3,8 cm allerdings spürbar über denen des ASUS Eee PC 900 12G (22,5 x 17,0 x 3,4 cm). Auch das Gewicht des Netbooks von Medion fällt mit 1,13 kg gut zehn Prozent höher aus.

Größenvergleich: 8,9" zu 10,0" zu 14,1":

Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Genau wie beim Eee PC befindet sich die Linse der Webcam mittig im Displayrahmen, die Webcam hat eine Auflösung von 1,3 Megapixel. Das Mikrofon wurde auf der rechten Seite oberhalb des Schriftzugs E1210 platziert.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Tastatur und Touchpad
Auch die Tastatur profitiert von der etwas größeren Bauform. Medion umfasst die Tastatur mit einem gerade einmal 2 mm breiten Rahmen, mehr Platz konnte der Hersteller den Tasten wirklich nicht vergönnen. Das Layout entspricht handelsüblichen Notebooktastaturen und die Tasten haben einen klar definierten und sehr angenehmen Anschlag. Dank des Rasters von 17,5 mm fällt die Eingewöhnung leicht und man vertippt sich deutlich seltener als auf den 15,3 mm kleinen Tasten des ASUS Eee PC 900 12G.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Das Touchpad ist hingegen recht klein geraten und der Finger gleitet nicht besonders gut über seine Oberfläche. Da es sehr dicht unterhalb der Leertaste verbaut wurde, verschiebt man gelegentlich ungewollt die Position des Mauszeigers.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Auch die schmale Wipptaste kann nicht ganz überzeugen. Haptisch fehlt eine Unterteilung zwischen rechts und links, zudem ist der Druckwiderstand recht hoch.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 23:09:32
by Jikji CMS 0.9.9c