Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI 790FX GD70 - Phenom II mit DDR3 und AMD 790FX

Autor: doelf - veröffentlicht am 28.03.2009
s.7/33

Green Power
Der Green Power Schalter lässt uns zwischen zwei Modi umschalten: "auto" und "disabled". Wird Green Power deaktiviert, so sind immer alle Phasen des Spannungswandlers im Einsatz.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Dies zeigen auch die kleinen blauen LEDs auf dem Mainboard an. Nutzen wir den Modus Auto, so schaltet das MSI 790FX GD70 alle nicht benötigten Phasen lastabhängig ab:

Ein Blick auf den Stromverbrauchsmesser zeigt jedoch, dass sich die Ersparnis im Leerlauf lediglich im Bereich von einem einzigen Watt bewegt. Unsere Stromverbrauchsmessung haben wir zwar in beiden Modi vorgenommen, doch da die Ergebnisse am Ende keine Unterschiede zeigten, führen wir in den folgenden Diagrammen nur ein Ergebnis auf.

Stromverbrauch
AMD hat den Stromverbrauch seiner Vierkern-Prozessoren durch den Umstieg auf die 45-nm-Fertigung deutlich senken können, doch ein wesentlicher Faktor für eine energieeffiziente Plattform ist die Hauptplatine. Was nutzt eine sparsame CPU, wenn sich das Mainboard als Energieschleuder entpuppt? Betrachten wir nun, wie sich das MSI 790FX GD70 in dieser Disziplin schlägt.

Stromverbrauch Idle in Watt, niedriger ist besser
MSI 790FX-GD70
2,60GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
73
MSI 790FX-GD70
3,38GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
76
ASUS M4A78T-E
2,60GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
84
Gigabyte MA790GP-DS4H
2,60GHz CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
86
ASUS M4A78T-E
3,00GHz CnQ
DDR3-1456CL8/2Ch
87
ASUS M4A78T-E
3,55GHz CnQ
DDR3-1456CL8/2Ch
96

Die Messungen zeigen, dass MSIs 790FX-GD70 seine Mitbewerber von ASUS und Gigabyte deutlich hinter sich lassen kann. Obwohl das 790FX basierende Mainboard die hochwertigere Ausstattung bietet, verbraucht das ASUS M4A78T-E im Leerlauf elf Watt mehr Strom.

Nun werden wir nach und nach die Kerne der Prozessoren mit dem Tool Core2MaxPerf 1.3 auslasten:

Stromverbrauch Last 1 Thread; 2 Threads in Watt, niedriger ist besser
MSI 790FX-GD70
2,60GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
114
125
ASUS M4A78T-E
2,60GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
120
135
Gigabyte MA790GP-DS4H
2,60GHz CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
120
136
ASUS M4A78T-E
3,00GHz CnQ
DDR3-1456CL8/2Ch
133
157
MSI 790FX-GD70
3,38GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
127
162
ASUS M4A78T-E
3,55GHz CnQ
DDR3-1456CL8/2Ch
148
173

Belasten wir einen oder zwei Kerne, messen wir am ASUS M4A78T-E und am Gigabyte MA790GP-DS4H sehr ähnliche Verbrauchswerte. Das MSI 790FX-GD70 hat auch in diesen Lastszenarien die Nase vorn und verbraucht 5 bis 11 Watt weniger Strom.

Stromverbrauch Last 4 Threads; 8 Threads in Watt, niedriger ist besser
MSI 790FX-GD70
2,60GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
160
ASUS M4A78T-E
2,60GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
164
Gigabyte MA790GP-DS4H
2,60GHz CnQ
DDR2-1066CL5/2Ch
169
ASUS M4A78T-E
3,00GHz CnQ
DDR3-1456CL8/2Ch
197
MSI 790FX-GD70
3,38GHz CnQ
DDR3-1333CL8/2Ch
208
ASUS M4A78T-E
3,55GHz CnQ
DDR3-1456CL8/2Ch
218

Auch bei Volllast bleibt die Rangfolge MSI - ASUS - Gigabyte erhalten, die Abstände sind jedoch ein wenig zusammengeschrumpft. Mit einem Vorsprung von 4 Watt rettet sich das MSI 790FX-GD70 ins Ziel und sichert sich die Bestwerte in allen getesteten Lastzuständen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 13:14:26
by Jikji CMS 0.9.9c