Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: MSI Eclipse SLI, Luxus-Platine für Intels Core i7

Autor: doelf - veröffentlicht am 20.11.2008
s.20/22

Übertakten: 3. DIP-Schalter
Bleiben noch die DIP-Schalter, mit denen man den Basistakt auf 166 bzw. 200 MHz anheben kann. Bei 200 MHz schaffte es das MSI Eclipse SLI nicht ins BIOS, somit mussten wir uns mit 166 MHz begnügen. Zusammen mit dem Multiplikator 24 kommen wir auf 4,0 GHz, doch dabei ist das System höchst instabil. Wenn wir auf 23 zurückgehen, erreichen wir immerhin noch 3,83 GHz. Allerdings liegt dieser Takt auch ohne Last an, denn wir müssen zur Absenkung des Multiplikators EIST deaktivieren:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die QPI-Anbindung haben wir auf 4,8 GT/s reduziert, hieraus ergeben sich bei einem Bezugstakt von 166 MHz exakt 3,0 GHz. Da sich auch der Speichertakt aus dem Basistakt errechnet, senkten wir den zuständigen Multiplikator von 4 auf 3 ab. Und wo wir nun mit DDR3-1000 arbeiten, wählten wir scharfe Latenzen von CL5-6-6-15 1T:


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Ohne Last legt das Mainboard bereits 1,448 Volt an, also 0,256 Volt über dem Standard. Der Stromverbrauch des Systems schnellt somit von 109 auf 156 Watt hoch! Und was passiert unter Last?


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

1,568 Volt bzw. 0,376 Volt über dem Standard bewirken einen Stromverbrauch von sage und schreibe 355 Watt! Wir erinnern uns: Ohne Übertaktung liegt der Stromverbrauch bei Volllast um die 188 Watt, wir haben den Stromverbrauch für 630 MHz Mehrtakt beinahe verdoppelt. Setzen wir nun die durch die Übertakung gewonnene Rechenleistung in ein Verhältnis zum Mehrverbrauch:

Cinebench 10 64-Bit multithreaded Rendering in 100CB
vs Stromverbrauch 8 Threads in Watt
MSI Eclipse SLI
3,83GHz dip166
DDR3-1333CL8/3Ch
210.91
355
MSI Eclipse SLI
3,60GHz turbo27
DDR3-1333CL8/3Ch
204.58
235
MSI Eclipse SLI
3,36GHz bus140
DDR3-1333CL8/3Ch
195.03
196
MSI Eclipse SLI
3,20GHz fix
DDR3-1066CL7/3Ch
183.24
188

Ein trauriges Bild! Der Core i7 ist ein hoch problematischer Prozessor, wenn es zum Übertakten kommt. Das MSI Eclipse SLI macht seine Sache besser als das Intel Extreme DX58SO, dennoch empfinden wir die ungefragte und zugleich massive Spannungserhöhung beim Anheben des Bustaktes als suboptimal.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
11.12.2016 03:10:22
by Jikji CMS 0.9.9c