Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI N460GTX Cyclone 768D5/OC vs MSI R5830 Twin Frozr II

Autor: doelf - veröffentlicht am 20.10.2010
s.19/24

Übertakten: Stabile Taktraten
Da man eigentlich nie genug Leistung haben kann, machen wir uns zum Abschluss der Benchmarks an die Übertaktung der beiden Grafikkarten. Obwohl MSI seiner N460GTX Cyclone 768D5/OC bereits einen Mehrtakt von 53 MHz mit auf den Weg gegeben hat, versuchen wir mit Hilfe des mitgelieferten MSI Afterburner 2.0 noch etwas mehr Leistung aus der Karte herauszukitzeln.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die besten Ergebnisse erzielten wir mit einem Chiptakt von 850 MHz (+16,8%), einem Shader-Takt von 1.700 MHz (+16,8%) und einem Speichertakt von 1.140 MHz (+26,7%). Die Spannung haben wir hierbei unverändert bei 0,987 Volt belassen. Im Vergleich zu NVIDIAs Referenzwerten läuft MSIs N460GTX Cyclone 768D5/OC nun ca. 26 Prozent schneller


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Leider erwies sich die MSI R5830 Twin Frozr II als viel störrischer und quittierte den Aufruf von Afterburner 2.0 grundsätzlich mit dem Absturz des Systems. Wir haben daher auf AMDs Overdrive zurückgegriffen und damit einen Chipstakt von 875 MHz (+9,4%) sowie einen Speichertakt von 1.200 MHz (+20%) erreicht. Höhere Werte erlaubt die treiberseitige Übertaktung leider nicht.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 23:09:30
by Jikji CMS 0.9.9c