Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI N460GTX Cyclone 768D5/OC vs MSI R5830 Twin Frozr II

Autor: doelf - veröffentlicht am 20.10.2010
s.23/24

Schallpegel
Den Schallpegel haben wir im laufenden System gemessen. Zum Zeitpunkt der Messung waren die Gehäuselüfter und der CPU-Lüfter deaktiviert, die Festplatte befand sich in einer Dämmbox außerhalb des Gehäuses und der Netzteillüfter zeigte von der Grafikkarte weg. Das Schallpegelmeter wurde in einem Abstand von 100 mm mittig vor dem Lüfter bzw. den Lüftern der Grafikkarte positioniert, die Messwerte haben wir anschließend auf den üblichen Abstand von 100 cm umgerechnet.

Schallpegel in dB(A), a = 100 cm, geringere Werte sind besser
MSI GeForce GTX 460
768 MByte; 2D
16.20
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 2D
17.40
MSI Radeon HD 5830
1024 MByte; 2D
17.60
MSI GeForce GTX 460
768 MByte; 3D
29.20
MSI GeForce GTX 460
768 MByte; OC
31.70
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 3D
33.30
MSI Radeon HD 5830
1024 MByte; 3D
34.40
MSI Radeon HD 5830
1024 MByte; OC
35.80

Dank unseres neuen Messverfahrens können wir bei geringen Lüfterdrehzahlen viel genauer messen. Im 2D-Betrieb sind alle drei Grafikkarten sehr leise. Den Bestwert setzt allerdings die MSI N460GTX Cyclone 768D5/OC, da sie nur einen Lüfter besitzt und dieser etwas kleiner ist als das Modell auf der MSI R4890 Cyclone OC. Liegt 3D-Last an, kann die MSI N460GTX Cyclone 768D5/OC ihren Vorsprung weiter ausbauen und ist deutliche 5,2 dB(A) leiser als die MSI R5830 Twin Frozr II. Übertakten wir die Grafikkarten, schrumpft dieser Abstand dann wieder auf 4,1 dB(A).

Der Lüfter der MSI N460GTX Cyclone 768D5/OC regelte im Normalbetrieb zwischen 1.320 und 2.280 U/min, beim Übertakten beschleunigte er auf knapp 2.500 U/min. Aufgrund seines guten Gleichlaufs fällt der Lüfter nie sonderlich auf und liefert in diesem Vergleich das mit Abstand beste Resultat ab.

Für die beiden Lüfter der MSI R5830 Twin Frozr II meldete GPU-Z zwischen 1.618 und 3115 U/min, mit der übertakteten Grafikkarte stieg die Lüfterdrehzahl auf gut 3.200 U/min an. Über AMDs Overdrive können wir den Lüfter bis auf 3.820 U/min beschleunigen, wodurch der Schallpegel auf 41,5 dB(A) ansteigt. Als besonders störend empfanden wir dabei, dass die Vibrationen der Lüfter den Kühler oberhalb von 3.500 U/min scheppern lassen.

Unser Referenzmodell, die MSI R4890 Cyclone OC, regelte im Test zwischen 1.090 und 2.280 U/min. Der Lüfter hat aber noch reichlich Potential und mit AMDs Overdrive erreichten wir 4.120 U/min und einen Schallpegel von 51,5 dB(A).

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 19:23:44
by Jikji CMS 0.9.9c