Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI P55A-GD65 - SATA 6 Gb/s und USB 3.0 richtig umgesetzt

Autor: doelf - veröffentlicht am 29.11.2010
s.8/21

Taktraten
Obwohl Intel den Core i7 870 mit einer Taktrate von 2,93 GHz anpreist, läuft dieser Prozessor dank der Turbostufen unter Last mit 3,20 bis 3,60 GHz. Für jede Taktstufe wird die Spannung geändert, um die vorgegebenen Grenzwerte für Temperatur und Stromstärke einhalten zu können. Da MSI beim P55A-GD65 sowohl den Turbo-Modus als auch die C-States standardmäßig aktiviert hat, können wir die volle Bandbreite der Turbostufen nutzen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Folgende Tabelle fasst die Spannungen und Taktraten des MSI P55A-GD65 und zweier Vergleichsplatinen zusammen:

Takt / Spannung ECS
H57H-MUS
MSI
P55-GD55
MSI
P55A-GD65
Takt, Idle 1197,0 MHz 1203,1 MHz 1203,0 MHz
Spannung, Idle 0,876 V 0,880 V 0,864 V
Takt, 1 Thread 3589,1 MHz 3607,4 MHz 3607,3 MHz
Spannung, 1 Thread 1,260 V 1,216 V 1,216 V
Takt, 2 Threads 3456,3 MHz 3468,7 MHz 3473,7 MHz
Spannung, 2 Threads 1,248 V 1,192 V 1,192 V
Takt, 3 Threads 3192,0 MHz 3208,0 MHz 3207,9 MHz
Spannung, 3 Threads 1,214 V 1,144 V 1,128 V
Takt, 4 Threads 3192,0 MHz 3208,0 MHz 3208,1 MHz
Spannung, 4 Threads 1,212 V 1,136 V 1,136 V
Basistakt 133,0 MHz 133,7 MHz 133,7 MHz
QPI-Takt 2393,9 MHz 2406,1 MHz 2406,1 MHz
Speichertakt 664,9 MHz 668,4 MHz 668,3 MHz

Wie zuvor schon MSIs P55-GD55 gönnt sich auch das P55A-GD65 einen um 0,25 Prozent erhöhten Basistakt, dieser Vorteil betrifft zugleich auch die QPI-Anbindung und den Arbeitsspeicher. ECS geht bei seinem H57H-MUS konservativer vor und bleibt um 0,25 Prozent unter dem Solltakt. Der Taktvorteil der MSI-Platinen auf das ECS H57H-MUS addiert sich somit auf immerhin 0,5 Prozent. Zudem fällt auf, dass MSI trotz der höheren Taktraten unter Last geringere Spannungen verwendet. Wie sehr wird sich das auf den Stromverbrauch auswirken?

Stromverbrauch
Die Balance zwischen hoher Leistung und geringem Stromverbrauch verlangt den Spannungswandlern moderner Mainboards einiges ab. MSI hat sich beim P55A-GD65 für einen zehnphasigen Wandler entschieden, bei dem acht Phasen die CPU-Kerne versorgen und zwei Phasen für den Uncore-Bereich verantwortlich sind. Wie bereits erwähnt, handelt es sich dabei um integrierte Treiber-MOSFETs, die zwei MOSFETs und den Treiber-IC in einem Chip zusammenfassen. Zudem beherrscht das P55A-GD65 Active Phase Switching (APS) und kann einzelne Phasen dynamisch deaktivieren.

Stromverbrauch Idle in Watt, niedriger ist besser
MSI P55-GD55
BIOS 1.4; DDR3-1333CL9
45
MSI H55M-E33
BIOS 1.7; DDR3-1333CL9
45
ECS H57H-MUS
BIOS 1.0; DDR3-1333CL9
48
MSI P55A-GD65
BIOS 1.5B3; DDR3-1333CL9
50

Im Leerlauf ist das MSI P55A-GD65 das Schlusslicht, doch hierbei muss man berücksichtigen, dass dieses Mainboard mit etlichen Zusatzfunktionen ausgestattet ist. Die Controller für weitere PCIe-Lanes, USB 3.0 und SATA 6 Gb/s fordern ihren Tribut.

Stromverbrauch Last mit 4 Threads in Watt, niedriger ist besser
MSI H55M-E33
BIOS 1.7; DDR3-1333CL9
126
MSI P55-GD55
BIOS 1.4; DDR3-1333CL9
140
MSI P55A-GD65
BIOS 1.5B3; DDR3-1333CL9
144
ECS H57H-MUS
BIOS 1.0; DDR3-1333CL9
164

Belasten wir den Core i7 870 mit vier bzw. acht Threads des Tools Core2MaxPerf, steigt der Stromverbrauch des Prozessors auf bis zu 95 Watt an. Das MSI H55M-E33 dreht unserem Core i7 870 den Turbo ab, sobald dessen vier Kerne dauerhaft belastet werden. Der Stromverbrauch steigt zwar nur um 81 Watt an, doch mit 2,93 GHz ist das auch keine Kunst. Beim MSI P55A-GD65 werden die Turbo-Stufen hingegen sauber umgesetzt, so dass wir einen Anstieg um 94 Watt sehen. Dies entspricht unseren Erwartungen, denn beim MSI P55-GD55 war es nicht anders. Schlusslicht ist das ECS H57H-MUS, welches in Sachen Energieeffizienz noch Nachholbedarf hat.

Stromverbrauch Last mit 8 Threads in Watt, niedriger ist besser
MSI H55M-E33
BIOS 1.7; DDR3-1333CL9
126
MSI P55-GD55
BIOS 1.4; DDR3-1333CL9
138
MSI P55A-GD65
BIOS 1.5B3; DDR3-1333CL9
144
ECS H57H-MUS
BIOS 1.0; DDR3-1333CL9
162

Der Einsatz von HyperThreading sorgt für keine zusätzliche Belastung, der Verbrauch geht sogar ein wenig zurück. Unter Berücksichtigung seiner umfangreichen Ausstattung erzielt das MSI P55A-GD65 ein recht ordentliches Ergebnis, während das ECS H57H-MUS an den hohen Spannungen krankt.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 11:47:01
by Jikji CMS 0.9.9c