Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI P55A-GD65 - SATA 6 Gb/s und USB 3.0 richtig umgesetzt

Autor: doelf - veröffentlicht am 29.11.2010
s.9/21

Hinweis zu den Benchmarks
EIST, der Turbo-Modus sowie die C-States waren bei allen Messungen aktiviert, so dass der Core i7 870 jeweils mit der höchstmöglichen Taktstufe arbeiten konnte. Weiterhin wurde in allen Tests HyperThreading verwendet. Lediglich für die Messungen des Datendurchsatzes an SATA, PCIe und USB wurde das Heruntertakten der CPU deaktiviert.

Datendurchsatz: SATA, PCIe und USB
Betrachten wir nun den Datendurchsatz an den SATA-Schnittstellen, den USB-Anschlüssen sowie die Performance der beiden PCIe-x1-Steckplätze. Für diese Tests verwenden wir ein Solid State Drive vom Typ Crucial RealSSD C300 128GB FW0002, welches wir an den jeweiligen Anschlüssen des Mainboards bzw. an einem SATA-6Gb/s-Controller mit Marvell-Chipsatz betreiben. Vergleichswerte liefert uns das ASUS P6T Deluxe:

SATA: HDTune Pro 3.50 Leserate (Blocksize = 8 MB) Ø, max, min in MB/s
ASUS P6T Deluxe
PCIe-x1-Karte 6Gb/s
364.4
369.9
346.9
MSI P55A-GD65
Marvell SE9128 6 Gb/s
359.6
365.3
348.5
ASUS P6T Deluxe
Intel ICH10R 3Gb/s
270.0
270.1
269.9
MSI P55A-GD65
Intel P55 3 Gb/s
266.6
268.2
266.5
MSI P55A-GD65
JMicron JMB363 3 Gb/s
134.4
134.8
134.4

MSIs Entscheidung, das P55A-GD65 mit einem zusätzlichen PCIe-Controller auszustatten, hat sich ausgezahlt. Das schnelle Solid State Drive erreicht sowohl am Marvell-Controller als auch an Intels P55 in etwa die Leistung, welche wir vom ASUS P6T Deluxe gewohnt sind. JMicrons JMB363 arbeitet hingegen gewohnt langsam.

Was passiert, wenn Marvells Controller über die PCIe-Anbindung des P55 läuft, zeigt folgender Vergleich an der PCIe-x1-Karte:

PCIe: HDTune Pro 3.50 Leserate (Blocksize = 8 MB) Ø, max, min in MB/s
ASUS P6T Deluxe
PCIe-x1-Karte 6Gb/s
364.4
369.9
346.9
MSI P55A-GD65
PCIe-x1-Karte 6 Gb/s
blauer Slot (5,0 GT/s)
357.3
362.4
349.7
MSI P55A-GD65
PCIe-x1-Karte 6 Gb/s
schwarzer Slot (2,5 GT/s)
197.5
198.5
196.8

Der blaue PCIe-x1-Slot des MSI P55A-GD65 hängt am PLX ExpressLane PEX8608-BA50BC und unsere Controller-Karte kann somit wie beim ASUS P6T Deluxe auf 5,0 GT/s zurückgreifen. Der schwarze Steckplatz ist hingegen mit dem P55-Chipsatz verbunden, dessen PCIe-Lanes lediglich 2,5 GT/s schaffen. Wie beim ECS H57H-MUS arbeitet das Solid State Drive in einer solchen Konfiguration langsamer als an den SATA-Ports des P55-Chipsatzes selbst.

Kommen wir nun zu den USB-Anschlüssen, wobei uns die Dockingstation RaidSonic ICY BOX IB-110StU3-B als Adapter für unser Crucial RealSSD C300 128GB FW0002 dient. Vergleichwerte liefert zudem eine PCIe-x1-Karte, welche mit einem Controller von NEC bestückt ist:

USB: HDTune Pro 3.50 Leserate (Blocksize = 8 MB) Ø, max, min in MB/s
MSI P55A-GD65
PCIe-x1-Karte USB 3.0
191.8
191.9
191.6
ASUS P6T Deluxe
PCIe-x1-Karte USB 3.0
188.3
188.8
188.1
MSI P55A-GD65
NEC D720200FI USB 3.0
177.9
190.8
177.4
ASUS P6T Deluxe
Intel ICH10R USB 2.0
33.3
33.3
33.3
MSI P55A-GD65
Intel P55 USB 2.0
30.6
30.7
30.4

Der durchschnittliche Durchsatz über die USB-3.0-Anschlüsse des MSI P55A-GD65 ist 5,8-mal höher als über USB 2.0, dennoch reizt MSI das Potential des Controllers nicht ganz aus. Die Übertragungsrate pendelt ständig zwischen 177 und 191 MB/s, was bei Verwendung der Controller-Karte nicht der Fall ist. Auch hinsichtlich USB 2.0 hat MSI noch etwas Raum für Verbesserungen.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 10:45:15
by Jikji CMS 0.9.9c