Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI R4890 Cyclone OC vs Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896I

Autor: doelf - veröffentlicht am 11.11.2009 - Letztes Update: 16.11.2009
s.12/20

The Last Remnant (DX10)
"The Last Remnant" ist ein Rollenspiel der japanischen Firma Square Enix, das auf der Unreal Engine 3 basiert. Nicht nur optisch sondern auch vom Gameplay her ist "The Last Remnant" sehr japanisch geworden und hat so manchen westlichen Tester verschreckt. Dennoch ist dieses zunächst für die Xbox360 entwickelte Spiel eine nette Alternative zu "Final Fantasy".

Wir testen mit dem offiziellen Benchmark des Herstellers, der abgesehen von der Auflösung keine weiteren Einstellungen bietet.

The Last Remnant in fps (offizieller Benchmark, kein AA)
Gigabyte GTX275
896 MByte; 1680x1050
118.34
Gigabyte GTX275
896 MByte; 1920x1080
103.53
Gigabyte GTX275
896 MByte; 1920x1200
101.64
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 1680x1050
99.84
Powercolor HD 4870
512 MByte; 1680x1050
93.89
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 1920x1080
86.71
MSI Radeon HD 4870 X2
2048 MByte; 1680x1050
85.42
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 1920x1200
83.59
Powercolor HD 5770
1024 MByte; 1680x1050
82.54
Powercolor HD 4870
512 MByte; 1920x1080
79.98
Powercolor HD 4870
512 MByte; 1920x1200
76.97
MSI Radeon HD 4870 X2
2048 MByte; 1920x1080
72.95
MSI Radeon HD 4870 X2
2048 MByte; 1920x1200
71.00
Powercolor HD 5770
1024 MByte; 1920x1080
69.67
Powercolor HD 5770
1024 MByte; 1920x1200
66.64
AMD Radeon HD 4770
512 MByte; 1680x1050
56.02
AMD Radeon HD 4770
512 MByte; 1920x1080
46.85
AMD Radeon HD 4770
512 MByte; 1920x1200
44.99

Allzu hohe Anforderungen stellt "The Last Remnant" nicht und die Radeon HD 4890 liefert selbst mit sehr hohen Auflösungen wie 1920 x 1200 Bildpunkten ein absolut flüssiges Gameplay. Der CPU-Takt limitiert die Resultate ebenfalls nicht und die Übertaktung des Phenom II X4 955 BE um 300 MHz macht sich lediglich im Nachkommabereich bemerkbar. Auch die Radeon HD 4870 erreicht sehr gute Wert, bleibt aber zwischen 6 und 7 fps hinter der Radeon HD 4890. Ein Grund, weshalb wir "The Last Remnant" in diesen Test aufgenommen haben, ist die Performance der Radeon HD 4870 X2, denn nicht immer zahlt sich die zweite GPU aus. Diesmal ist die Radeon HD 4870 gut neun Prozent schneller als die Radeon HD 4870 X2.

Auf der Unreal Engine 3 sammelt die GeForce GTX275 weitere Punkte gegen AMDs Radeon HD 4890. Diesmal beläuft sich der Vorsprung der GeForce auf 18,5 bis 21,6 Prozent. Wie bei Resident Evil 5 wächst der Vorsprung auch bei "The Last Remnant" mit der Auflösung und weil die zweite GPU der Radeon HD 4870 X2 nicht zum Zuge kommt, kann sich die GeForce GTX275 sogar an die Spitze des Feldes setzen.

Da die Unreal Engine 3 die Rendertechnik "Deferred Shading" für die Berechnung von Schatten verwendet, bedeutet Kantenglättung hier einen deutlichen Leistungseinbruch. Bei "The Last Remnant" haben die Entwickler die Option für Anti-Aliasing im Spiel weggelassen. Wer Anti-Aliasing erzwingen will, muss dies über den Treiber machen und zudem die Programmdatei umbenennen, um fremde Profile auf das Spiel anzuwenden. Wir haben daher auf einen solchen Durchlauf verzichtet.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 09:31:09
by Jikji CMS 0.9.9c