Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI R4890 Cyclone OC vs Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896I

Autor: doelf - veröffentlicht am 11.11.2009 - Letztes Update: 16.11.2009
s.18/20

Übertakten: Benchmarks
Sehen wir uns nun an, wieviel Leistung wir dank der weiteren Übertaktung gewinnen. Zusätzlich haben wir die beiden Karten mit dem von AMD und NVIDIA vorgesehenem Standardtakt vermessen, so dass wir auch die Auswirkung der herstellerseitigen Übertaktung ablesen können. Zunächst betrachten wir Tom Clancy's HAWX mit 1920x1200 Bildpunkten und achtfacher Kantenglättung:

Tom Clancy's HAWX in fps (8x AA, Qualität=Hoch, DirectX 10.1)
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 930/1020 MHz
64
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 880/975 MHz
59
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 850/975 MHz
57
Gigabyte GTX275
896 MByte; 690/1215 MHz
34
Gigabyte GTX275
896 MByte; 660/1200 MHz
33
Gigabyte GTX275
896 MByte; 633/1134 MHz
33

Vom Werk aus ist MSIs R4890 Cyclone OC 3,5 Prozent schneller als Karten mit Standardtaktung. Wir erzielen eine Steigerung um weitere 8,5 Prozent, so dass die R4890 Cyclone OC am Ende 12,3 Prozent schneller als AMDs Referenzdesign arbeitet. Da die werkseitige Übertaktung der Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896I etwas höher ausfällt, erwarten wir auch einen entsprechenden Leistungszuwachs. In der Praxis sehen wir jedoch keinen Unterschied. Erst mit unserer Zusatzübertaktung erreichen wir eine Steigerung um durchschnittlich 1 fps bzw. 3 Prozent.

SiSoft Sandra 2009 SP4: Shader-Gesamtleistung in MPixel/s
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 930/1020 MHz
400.31
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 880/975 MHz
379.20
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 850/975 MHz
366.45
Gigabyte GTX275
896 MByte; 690/1215 MHz
247.00
Gigabyte GTX275
896 MByte; 660/1200 MHz
238.14
Gigabyte GTX275
896 MByte; 633/1134 MHz
229.40

Auch bei der GPGPU-Messung von Sandra 2009 SP4 ist das Ergebnis der MSI R4890 Cyclone OC um 3,5 Prozent höher als bei Modellen mit Standardtaktung. Unsere zusätzliche Übertaktung bringt jedoch nur 5,6 Prozent Mehrleistung, so dass wir 9,2 Prozent über der Messung mit Referenztakt liegen. Die niedrigen Frameraten bei Tom Clancy's HAWX lassen kaum Rückschlüsse auf den Leistungsgewinn der Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896I zu, bei Sandra 2009 SP4 sieht es besser aus. Gigabytes Taktsteigerung bringt eine Verbesserung um 3,8 Prozent, wir erreichen weitere 3,7 Prozent. Insgesamt liegt die übertaktete Karte 7,7 Prozent über dem Messlauf mit NVIDIAs Standardtaktung.

SiSoft Sandra 2009 SP4: Gesamtspeicherleistung in GB/s
Gigabyte GTX275
896 MByte; 690/1215 MHz
82.18
Gigabyte GTX275
896 MByte; 660/1200 MHz
80.44
Gigabyte GTX275
896 MByte; 633/1134 MHz
77.00
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 930/1020 MHz
46.00
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 880/975 MHz
43.86
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 850/975 MHz
42.62

Obwohl MSI den Speichertakt der R4890 Cyclone OC nicht angehoben hat, liegt die Wertung 2,9 Prozent über dem Durchlauf mit Standardtaktung. Unsere Takterhöhung wirkt sich mit weiteren 4,9 Prozent aus, so dass wir den Speicherdurchsatz der Referenzkarte um 7,9 Prozent überbieten. Gigabyte lässt den Speicher der GTX275 GV-N275UD-896I werkseitig um 5,8 Prozent schneller laufen, wodurch sich das Ergebnis dieser Messung um 4,5 Prozent verbessert. Viel Spielraum bleibt uns beim Speicher dann aber nicht mehr und wir übertreffen dieses Resultat nur um magere 2,2 Prozent. Damit liegen wir am Ende 6,7 Prozent über dem Durchlauf mit NVIDIAs Standardvorgaben.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 01:38:35
by Jikji CMS 0.9.9c