Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI R4890 Cyclone OC vs Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896I

Autor: doelf - veröffentlicht am 11.11.2009 - Letztes Update: 16.11.2009
s.5/20

Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896I #2
Der Kühler, welcher die gesammte Grafikkarte bedeckt, entspricht jedoch NVIDIAs Referenzdesign. Er nutzt einen Radiallüfter mit 80 mm Durchmesser, um die Abwärme aus dem Gehäuse zu blasen. Die Kontaktfläche des Kühlers besteht aus Kupfer und im Kühlerboden wurde eine Heatpipe integriert. Bei den Anschlüssen greift Gigabyte zu der zeitgemäßen Lösung, welche wir bereits bei der MSI R4890 Cyclone OC gesehen haben: Neben Dual-Link-DVI und HDMI (jeweils mit HDCP) gibt es einen analogen VGA-Ausgang.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Kommen wir nun zu den Eckdaten der Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896I im Vergleich zum Referenzdesign der GeForce GTX275 und GTX260-216:

Grafikprozessor
Radeon GeForce GTX260b GeForce GTX275 Gigabyte GTX275
DirectX 10.0 10.0 10.0
Shader Modell 4.0 4.0 4.0
Fertigung (nm) 55 55 55
Transistoren (Millionen) 1400 1400 1400
Chiptakt (MHz) 576 633 660
Shader (MHz) 1242 1404 1460
Stream-Prozessoren 216 240 240
Textureinheiten 64 80 80
ROPs 28 28 28
Stromverbrauch (W) k.A. 219 k.A.

Unglaubliche 1,4 Milliarden Transistoren bieten die Grundlage des GeForce GTX275 Grafikprozessors und in Anbetracht dieser Zahl und der 55nm-Fertigung kann eine TDP von stattlichen 219 Watt kaum verwundern. Zwei PEG-Anschlüsse mit je 6 Pins stellen die ausreichende Stromversorgung sicher.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wie üblich arbeitet NVIDIA mit zwei Taktebenen: Während der Grafikprozessor mit bescheidenen 633 bzw. 660 MHz arbeitet, laufen dessen Recheneinheiten mit 1404 bzw. 1460 MHz. Im Gegensatz zu AMD bietet NVIDIA in dieser Leistungsklasse nur DirectX 10.0 inklusive Shader Modell 4.0, kann dafür aber mit PhysX aufwarten. Und während eine handvoll Spiele von PhysX profitieren, können einige andere DirectX 10.1 in Mehrleistung umsetzen.

Speicheranbindung
Radeon GeForce GTX260b GeForce GTX275 Gigabyte GTX275
Speichertyp GDDR3 GDDR3 GDDR3
Speichertakt (MHz) 999 1134 1200
Datenrate (Gbps) 1,98 2,27 2,40
Speichergröße (MByte) 896 896 896
Speicherbus (Bit) 448 448 448
Bandbreite (GB/s) 111,9 127,0 134,4

Auch bei der Speicheranbindung verfolgen die beiden Firmen völlig unterschiedliche Konzepte. NVIDIA setzt auf eine möglichst breite Anbindung, doch 448 Bit erfordern deutlich mehr Transistoren als die 256 Bit der Radeon HD 4890. Da NVIDIA noch GDDR3-Speicher verwendet, liegt die Speicherbandbreite trotz höherer Taktraten nur im Bereich der Radeon.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 03:33:59
by Jikji CMS 0.9.9c