Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI R4890 Cyclone OC vs Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896I

Autor: doelf - veröffentlicht am 11.11.2009 - Letztes Update: 16.11.2009
s.9/20

Tom Clancy's HAWX (DX10.1)
Aus dem Hause Ubisoft stammt das Spiel Tom Clancy's HAWX, es handelt sich hierbei eine Flugsimulation bzw. besser gesagt ein Luftkampfspiel. Mit fünfzig Flugzeugtypen fliegt man über reale Landschaften und Städte in fotorealistischer Darstellung, die mit Hilfe hochauflösender Satellitendaten erstellt wurden.

HAWX unterstützt DirectX 10.1, wovon in erster Linie AMDs Grafikkarten der Baureihen 48xx und 47xx profitieren. Bei den DX10-Einstellungen haben wir alle Optionen inklusive der Umgebungs-Absorption auf "hoch" gestellt, dennoch erzielen wir ohne Kantenglättung sehr ordentliche Frameraten.

Tom Clancy's HAWX in fps (kein AA, Qualität=Hoch, DirectX 10.1)
MSI Radeon HD 4870 X2
2048 MByte; 1680x1050
117
MSI Radeon HD 4870 X2
2048 MByte; 1920x1080
110
MSI Radeon HD 4870 X2
2048 MByte; 1920x1200
109
Gigabyte GTX275
896 MByte; 1680x1050
84
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 1680x1050
83
Gigabyte GTX275
896 MByte; 1920x1080
76
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 1920x1080
76
Powercolor HD 4870
512 MByte; 1680x1050
75
Gigabyte GTX275
896 MByte; 1920x1200
74
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 1920x1200
74
Powercolor HD 4870
512 MByte; 1920x1080
68
Powercolor HD 4870
512 MByte; 1920x1200
66
Powercolor HD 5770
1024 MByte; 1680x1050
65
Powercolor HD 5770
1024 MByte; 1920x1080
59
Powercolor HD 5770
1024 MByte; 1920x1200
58
AMD Radeon HD 4770
512 MByte; 1680x1050
54
AMD Radeon HD 4770
512 MByte; 1920x1080
48
AMD Radeon HD 4770
512 MByte; 1920x1200
47

Hohe 16:9 und 16:10 Auflösungen sind für die Radeon HD 4890 kein Problem, das Spiel läuft schnell und flüssig. Auch die Radeon HD 4870 macht ihre Sache trotz der mageren 512 MByte Grafikspeicher gut, erreicht bei 1680x1050 Pixeln aber nur die Leistung der Radeon HD 4890 bei 1920x1200 Bildpunkten. Die Radeon HD 4870 X2 ist dank der zweiten GPU und der 2 GByte Speicherausbau zwischen 56 und 65 Prozent schneller als die Radeon HD 4870.

Auch bei Tom Clancy's HAWX sind GeForce GTX275 und Radeon HD 4890 zunächst in etwa gleichwertig. In den 1920er Auflösungen gibt es einen Gleichstand und bei 1680x1050 Bildpunkten ist die GeForce nur um ein Frame schneller.

Für den zweiten Durchlauf aktivieren wir im Spiel die achtfache Kantenglättung.

Tom Clancy's HAWX in fps (8x AA, Qualität=Hoch, DirectX 10.1)
MSI Radeon HD 4870 X2
2048 MByte; 1680x1050
103
MSI Radeon HD 4870 X2
2048 MByte; 1920x1080
97
MSI Radeon HD 4870 X2
2048 MByte; 1920x1200
95
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 1680x1050
69
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 1920x1080
61
MSI Radeon HD 4890
1024 MByte; 1920x1200
59
Powercolor HD 4870
512 MByte; 1680x1050
54
Powercolor HD 4870
512 MByte; 1920x1080
47
Powercolor HD 5770
1024 MByte; 1680x1050
47
Powercolor HD 4870
512 MByte; 1920x1200
43
Powercolor HD 5770
1024 MByte; 1920x1080
43
Gigabyte GTX275
896 MByte; 1680x1050
42
Powercolor HD 5770
1024 MByte; 1920x1200
41
AMD Radeon HD 4770
512 MByte; 1680x1050
39
Gigabyte GTX275
896 MByte; 1920x1080
37
AMD Radeon HD 4770
512 MByte; 1920x1080
35
Gigabyte GTX275
896 MByte; 1920x1200
33
AMD Radeon HD 4770
512 MByte; 1920x1200
33

Auch mit achtfacher Kantenglättung bleibt Tom Clancy's HAWX mit der Radeon HD 4890 flüssig und im Gegensatz zu S.T.A.L.K.E.R. Clear Sky können sich Besitzer eines 1920x1080 Bildschirms über einen kleinen Leistungsgewinn freuen. Die Radeon HD 4870 ist zwar in allen Durchläufen klar langsamer, doch auch sie erreicht in zwei Durchläufen ein akzeptables Ergebnis. Nur bei 1920x1200 Bildpunkten bleibt die Wiedergabe zuweilen stehen und gelegentlich gab es sogar einen Absturz. Die Framerate liegt, wenn der Test durchläuft, zwischen 41 und 45 fps. Treten Probleme auf, bricht sie allerdings auf bis zu 30 fps ein. Auch die Radeon HD 4870 X2 zeigt bei den beiden 1920er Auflösungen sporadisch Einbrüche um bis zu 10 fps, läuft dafür aber in allen Auflösungen stabil. Diesmal ist die Dual-GPU-Karte zwischen 90 und 120 Prozent schneller als die normale Radeon HD 4870 mit 512 MByte Grafikspeicher.

Sobald die Kantenglättung aktiviert wird, verliert die GeForce GTX275 deutlich an Boden und ihre Framerate wird mehr als halbiert. Die Einbrüche der Radeon HD 4890 sind deutlich geringer, so dass AMDs GPU diesmal um 64 bis 78 Prozent schneller arbeitet. Ein Grund hierfür ist DirectX 10.1, was der Radeon HD 4890 einen Zugewinn von mehr als 10 fps bringt. Auch ohne DirectX 10.1 wäre AMDs GPU überlegen, aber bei Weitem nicht so dominant.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 22:55:31
by Jikji CMS 0.9.9c