Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI R5770-PM2D1G - AMDs ATi Radeon HD 5770 im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 24.02.2010
s.19/20

Übertakten
Die weitgehend baugleiche Powercolor HD 5770 konnten wir seinerzeit mit Hilfe von AMDs Overdrive auf 950 MHz Chip- und 1.300 MHz Speichertakt bringen. Diesmal bemühen wir MSIs Afterburner und kommen damit auf 955 MHz Chip- sowie 1385 MHz Speichertakt. Dies entspricht einer Übertaktung um 12,4 bzw. 15,4 Prozent. Wird zusätzlich auch die an der GPU anliegende Spannung angehoben, sind auch noch ein paar MHz mehr drin.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Beim Übertakten steigt die Temperatur der GPU von 73 auf 77°C an und der Lüfter beschleunigt von 42 auf 44 Prozent seiner maximalen Drehzahl. Die Leistungsaufnahme des Testsystems klettert zudem um ca. 10 Watt.

Übertakten: Benchmarks
Sehen wir uns nun an, wieviel Leistung wir dank der Übertaktung gewinnen. Zunächst betrachten wir die reine Rechenleistung mit SiSoft Sandra 2010c (16.26):

SiSoft Sandra 2010c: Shader-Gesamtleistung in MPixel/s
MSI HD 5770
1024 MByte; 950/1300 MHz
632.31
MSI HD 5770
1024 MByte; 850/1200 MHz
563.50

Der GPGPU-Test von SiSoft Sandra 2010c spiegelt die Taktsteigerung des Chips gut wieder und die Leistung der MSI R5770-PM2D1G steigt um 12,2 Prozent. Was macht der Speicherdurchsatz?

SiSoft Sandra 2010c: Gesamtspeicherleistung in GB/s
MSI HD 5770
1024 MByte; 950/1300 MHz
53.72
MSI HD 5770
1024 MByte; 850/1200 MHz
48.56

15,4 Prozent mehr Takt aber nur 10,6 Prozent mehr Speicherdurchsatz, hier hatten wir uns etwas mehr erhofft. Doch wie wirkt sich die Übertaktung auf echte Spiele aus? Wir beginnen mit "Colin McRae DiRT 2" und den Einstellungen DirectX 11, 1920x1200 Bildpunkte und achtfache Kantenglättung:

Colin McRae DiRT 2 in fps (1920x1200, 8x MSAA, Qualität=Hoch, DirectX 11)
MSI HD 5770
1024 MByte; 955/1385 MHz
40.7
MSI HD 5770
1024 MByte; 850/1200 MHz
36.1

Eine Steigerung um 12,7 Prozent bringt uns etwas Luft bei hohen Auflösungen und achtfacher Kantenglättung. Trifft dies auch auf "Tom Clancy's HAWX" zu?

Tom Clancy's HAWX in fps (1920x1200, 8x AA, Qualität=Hoch, DirectX 10.1)
MSI HD 5770
1024 MByte; 955/1385 MHz
46
MSI HD 5770
1024 MByte; 850/1200 MHz
42

Bei Tom Clancy's HAWX erreichen wir eine Leistungssteigerung um 4 fps bzw. 9,5 Prozent. Auch hier verschafft uns die Übertaktung etwas Luft für komplexe Szenen, katapultiert die MSI R5770-PM2D1G aber nicht wirklich in eine höhere Leistungsklasse.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 20:57:38
by Jikji CMS 0.9.9c