Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Zum Thema 6 Kerne

MSI R6950 Twin Frozr III Power Edition/OC: Twin Frozr zum Dritten

Autor: doelf - veröffentlicht am 26.04.2011
s.27/35

PowerTune (Power Control)
Bevor wir uns mit dem Stromverbrauch und dem Übertakten befassen, müssen wir zunächst auf eine Neuerung eingehen, welche AMD erstmals mit seinen Cayman-Modellen eingeführt hat. Es handelt sich um den Energie-Controller "PowerTune", welcher die Leistungsaufnahme des Grafikprozessors überwacht. Gerät die Leistungsaufnahme der Grafikkarte an die Grenzen ihrer Spezifikation, greift "PowerTune" ein und reduziert kurzzeitig die Taktfrequenz der GPU. Für AMD hat dies große Vorteile: Tests wie Furmark haben bewiesen, wie unterschiedlich die Beanspruchung eines Grafikprozessors sein kann. Eigentlich müsste man die TDP eines Grafikprozessors an solchen Extremen ausrichten, doch damit verschenkt man bei anderen Anwendungen und Spielen viel zu viel Potential.

AMD versuchte sich bisher an einem Kompromiss: Die Problemfälle wurden durch den Treiber erkannt und die Leistung der Grafikkarte aufgrund dieses Befunds gedrosselt. Dieses Konzept ist allerdings ungenau und anfällig, denn es setzt voraus, dass die Treiber immer auf dem neuesten Stand gehalten werden. "PowerTune" ist wesentlich unkritischer, denn hier werden die Problemfälle anhand der tatsächlichen Belastung erkannt. Doch was passiert, wenn man die Grafikkarte übertakten will und sie dabei an ihre Grenzen bringt? Auch in diesem Fall greift "PowerTune" ein und schiebt unseren Bemühungen einen Riegel vor.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Glücklicherweise hat uns AMD ein Schlupfloch gelassen, welches sich in der Overdrive-Sektion des Catalyst Control Centers findet. Mit Hilfe der Option "Power Control settings" können wir das TDP-Maximum um zwanzig Prozent nach oben oder unten verlagern, so dass man sowohl mehr 3D-Leistung als auch einen geringeren Stromverbrauch erzielen kann. Doch so bequem und einfach das Übertakten und Tunen mit Hilfe von Overdrive auch ist, man sollte nie aus den Augen verlieren, dass die hier vorgenommenen Einstellungen nicht von der Herstellergarantie gedeckt sind.

Auf den folgenden Seiten werden wir den Stromverbrauch der MSI R6950 Twin Frozr III Power Edition/OC in ihrer Standardeinstellung sowie mit den beiden Grenzwerten -20 und +20 untersuchen. Danach werden wir die Grafikkarte mit ihrer Standardeinstellung sowie dem Maximum +20 übertakten. Zum Abschluss messen wir die Grafik- und Rechenleistung mit der Standardeinstellung, -20 sowie +20.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
21.10.2017 23:14:28
by Jikji CMS 0.9.9c