Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI X58 Pro-E - Basisplattform für den Core i7 9xx

Autor: doelf - veröffentlicht am 01.07.2010 - UPDATE: 09.09.2010
s.16/17

Performance: SATA und PCI-Express
Mit Hilfe von Crucials RealSSD C300 128GB FW0002 haben wir die Performance der SATA-Anschlüsse untersucht. Zugleich nutzen wir dieses Solid State Drive im Zusammenspiel mit einem Controller auf Basis von Marvells 88SE9128, um den Datendurchsatz der PCIe-Slots zu untersuchen. Hierbei machen wir uns zu Nutze, dass PCIe-Lanes mit 250 MB/s pro Richtung SATA 6 Gb/s spürbar ausbremsen.

HDTune Pro 3.50: Leserate (Blocksize = 8 MB) Ø, max, min in MB/s
PCIe 2.0 x16 (4 Lanes)
Marvell SATA 6Gb/s
364.2
369.7
345.1
onboard, intern
ICH10R
266.6
267.0
265.3
PCIe x1 Slot #1
Marvell SATA 6Gb/s
196.5
197.1
196.0
PCIe x1 Slot #2
Marvell SATA 6Gb/s
195.6
196.3
195.1
onboard, extern
JMicron JMB363
176.0
178.7
175.3
onboard, intern
JMicron JMB363
175.8
177.9
175.2

Nur im untersten PCIe-x16-Steckplatz entfaltet das SSD seine volle Leistung, denn dieser ist mit vier Lanes der zweiten Generation an Intels X58 gekoppelt. Die beiden PCIe-x1-Slots sind hingegen über die ICH10R angebunden und bieten nur einen halb so hohen Datendurchsatz. Für SATA 6 Gb/s und USB 3.0 reicht das leider nicht aus und so arbeitet das SSD hier langsamer als an den SATA-Ports der ICH10R. Auch der Controller von JMicron bremst das Flash-Platte aus, für Festplatten ist der Datendurchsatz jedoch mehr als ausreichend.

Kompatibilität: Arbeitsspeicher
Kommen wir nun zur Speicherkompatibilität des MSI X58 Pro-E. Wir haben das Mainboard mit unterschiedlichen Speicherkonfigurationen bestückt und die Stabilität des Systems unter Windows Vista Ultimate 64-Bit mit Core2MaxPerf und Tom Clancy's HAWX getestet. Während Core2MaxPerf mit zwei Threads lief, beschäftigte HAWX die beiden übrigen Kerne sowie die Radeon HD 4870. Die Laufzeit pro Konfiguration lag bei 12 Stunden.

Stabilitätstest: Core2MaxPerf + HAWX
Speicher MHz Timings Ergebnis
Corsair TR3X6G1333C9
3x 2 GByte
533@1,50V 7-7-7-21 1T Absturz
Corsair TR3X6G1333C9
3x 2 GByte
533@1,65V 7-7-7-21 1T Absturz
Corsair TR3X6G1333C9
3x 2 GByte
667@1,50V 9-9-9-24 1T kein Boot
Corsair TR3X6G1333C9
3x 2 GByte
667@1,65V 9-9-9-24 1T kein Boot
Corsair TR3X6G1600C8D
3x 2 GByte
667@1,50V 9-9-9-24 1T stabil
Corsair TR3X6G1600C8D
3x 2 GByte
800@1,65V 8-8-8-24 1T stabil
GeIL GV34GB1333C9DC
3x 2 GByte
533@1,50V 7-7-7-21 1T stabil
GeIL GV34GB1333C9DC
3x 2 GByte
667@1,50V 9-9-9-24 1T stabil
Qimonda IMSH1GU03A1F1C-10F
3x 1 GByte
667@1,50V 9-9-9-24 1T stabil
Super Talent W1600UX2G9
3x 1 GByte
667@1,65V 8-8-8-24 1T stabil
Super Talent W1866UX2G8
3x 1 GByte
667@1,65V 8-8-8-24 1T stabil
Qimonda IMSH1GU03A1F1C-10F
3x 1 GByte
667@1,50V 9-9-9-24 1T stabil
Corsair TR3X6G1600C8D
3x 2 GByte

Fast alle getesteten Speicher-Module laufen problemlos und auch mit der Vollbestückung hat das MSI X58 Pro-E keine Schwierigkeiten. Nur Corsairs 6GB-Kit TR3X6G1333C9, welches normalerweise nicht zu unserer Testkonfiguration gehört, bereitete uns Kopfzerbrechen. Mit diesen Modulen wollte MSIs X58 Pro-E nicht einmal dann kooperieren, wenn wir nur einen einzigen Speicherriegel eingesetzt hatten. Noch ein Hinweis zu GeILs GV34GB1333C9DC: Wir haben hier drei Module aus zwei Dual-Kits verwendet, da uns kein Triple-Kit zur Verfügung stand.

Kompatibilität: Festplatten
Bei Mainboard-Tests kam es immer wieder vor, dass bestimmte Festplatten nicht gefunden wurden und insbesondere unsere Maxtor Maxline III sorgt gerne für Probleme. Wir haben das MSI X58 Pro-E mit drei unterschiedlichen Modellen geprüft und konnten keine Probleme feststellen:

  • Maxtor Maxline III (250GB, 7.200 U/min, SATA 1,5 Gb/s): okay
  • Samsung HD160JJ (160 GB, 7.200 U/min, SATA 3,0 Gb/s): okay
  • Seagate Barracuda 7200.11 (500 GB, 7.200 U/min, SATA 3,0 Gb/s): okay

Kompatibilität: Grafikkarten
Gelegentlich mögen Mainboards unsere MSI R4870X2-T2D2G-OC nicht und bleiben bei der Initialisierung des BIOS stehen. Das MSI X58 Pro-E gab sich diese Blöße allerdings nicht:

  • MSI R4870X2-T2D2G-OC: okay
  • MSI RX2400Pro-TD256EH: okay
  • PCS Radeon HD 4870 512MB: okay

Kompatibilität: Tastaturen
Zuweilen verwehrten uns einige Motherboards den Zugang zum BIOS, wenn wir bestimmte USB-Tastaturen verwenden wollten. Das MSI X58 Pro-E bereitete uns abermals keinerlei Schwierigkeiten.

Glückwunsch MSI, das X58 Pro-E erwies sich in unserem Test als unproblematisch und absolut stabil!

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 07:07:14
by Jikji CMS 0.9.9c