Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI X58 Pro-E - Basisplattform für den Core i7 9xx

Autor: doelf - veröffentlicht am 01.07.2010 - UPDATE: 09.09.2010
s.2/17

MSI X58 Pro-E: Lieferumfang
Mit einem Straßenpreis ab 170 Euro gehört MSIs X58 Pro-E zwar zu den günstigsten Modellen auf Basis des Intel X58 Chipsatzes, dennoch erwarten wir in dieser Klasse einen ordentlichen Lieferumfang. Und dieser wird durchaus geboten.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Neben dem Mainboard finden wir die dazugehörige I/O-Blende sowie je eine CrossFire- und SLI-Brücke. Der Hersteller legt zudem vier SATA-Datenkabel und zwei Stromadapter vom Typ Molex-auf-SATA bei. Hinzu kommen ein ATA133-Kabel, die Treiber-CD inklusive Backup-Software und ein Handbuch in englischer Sprache.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Ebenfalls an Bord ist ein Tütchen mit den Anschlusshilfen M-Connector für zwei USB-Header, Firewire, Audio und die Gehäuseanschlüsse. Auf diesen Adaptern sind die Belegungen der einzelnen Kontakte vermerkt, so dass Fehlbestückungen vermieden werden.

MSI X58 Pro-E: Anschlüsse
Kommen wir nun zu den externen Anschlüssen des MSI X58 Pro-E. Hier finden wir zwei PS/2-Buchsen für Maus und Tastatur, sechs USB-Anschlüsse der zweiten Generation sowie je eine eSATA- (JMicron JMB363), Firewire- (JMicron JMB381) und Gigabit-LAN-Buchse (Realtek RTL8111C). Hinzu kommen sechs analoge Audio-Anschlüsse und ein optischer SPDIF-Ausgang (Realtek ALC889).


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Bei den internen Anschlüssen finden wir am unteren Rand der Platine von links nach rechts die Audio-Header (schwarz), den Abgriff für den zweiten Firewire-Anschluss (blau), drei Taster für Power, Reset und Clear-CMOS (grau), einen DIP-Block zum Übertakten (rot) und drei USB-Header (schwarz).


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Rechts unten liegen noch die Gehäuseanschlüsse. Folgen wir nun der rechten Kante des X58 Pro-E, so sehen wir die ATA133-Buchse und dahinter einen blauen SATA-Port. Diese beiden Anschlüsse wurden ebenso wie die eSATA-Buchse mit Hilfe eines JMicron JMB363 verwirklicht. Der Controller ist über eine PCIe-Lane mit der ICH10R verbunden und bietet einen Datendurchsatz von 3,0 Gb/s.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Weiter rechts folgen sechs schwarze SATA-Anschlüsse, die MSI um 90 Grad gekippt hat. Für diese Buchsen zeichnet sich Intels ICH10R verantwortlich. Geboten werden 3,0 Gb/s, AHCI sowie die RAID-Modi 0, 1, 0+1 und 5.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 21:16:06
by Jikji CMS 0.9.9c