Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI Z68A-GD80 (B3) mit Intel Z68 - Die Qual der Wahl hat ein Ende

Autor: doelf - veröffentlicht am 11.05.2011 - Letztes Update: 17.05.2011
s.1/35
zurückback

UPDATES:

Zu den wenigen echten Neuheiten aus dem Bereich der Computer-Hardware, die es auf der diesjährigen CeBIT zu sehen gab, gehörten einige Mainboards auf Basis des Z68-Chipsatzes von Intel. Heute, am 11. Mai 2011 kommen die entsprechenden Produkte endlich in den Handel und wir konnten bereits im Vorfeld das MSI Z68A-GD80 (B3) ausführlich testen. Ist der Z68 wirklich der ideale Chipsatz für Intels Sandy-Bridge-CPUs?


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Intel Z68 - Die Qual der Wahl hat ein Ende
Als Intel seine Sandy-Bridge-CPUs im Januar dieses Jahres auf den Markt brachte, standen lediglich zwei Chipsätze zur Auswahl. Der P67 zielt auf leistungshungrige Benutzer, die eine oder zwei diskrete Grafikkarte verwenden und ihren Prozessor sowie den Arbeitsspeicher übertakten. Was dem P67 hingegen fehlt, ist die Unterstützung des integrierten Grafikkerns, der sich ausnahmslos in allen Sandy-Bridge-Modellen befindet. Wer diesen nutzen will, musste zunächst zum H67 greifen, inzwischen stehen auch die Varianten H61, B65 und Q67 zur Auswahl. Die Übertaktung der Rechenkerne und des Arbeitsspeichers ist mit diesen Chipsätzen allerdings nicht möglich, zudem lassen sich die PCIe-2.0-Lanes des Prozessors nicht auf zwei Grafikkarten verteilen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Man musste seine Prioritäten also bereits beim Kauf des Mainboards festlegen und zwischen Übertaktung und integrierter Grafik wählen, was einige Käufer als unbefriedigend empfanden. Wie uns Intel im Rahmen eines Pressegesprächs auf der CeBIT erklärte, hatte man hiermit nicht gerechnet. Technisch gesehen ist ein Chipsatz, der beide Funktionen in sich vereint, allerdings auch kein Problem, so dass kurzerhand der Z68 kreiert wurde. Die Mainboard-Hersteller können hierbei auf ihre vorhandenen Mainboard-Designs zurückgreifen und müssen nur geringfügige Änderungen vornehmen. Unser heutiger Testkandidat, das MSI Z68A-GD80 (B3), hat beispielsweise eine frappierende Ähnlichkeit mit dem MSI P67A-GD80 (B3).


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die wichtigsten Eckpunkte des Z68 decken sich mit denen des P67: Beide Chipsätze umfassen sechs SATA-Anschlüsse, von denen zwei bereits der dritten Generation entsprechen und mit Datenraten von bis zu 6 Gb/s arbeiten. Der Controller beherrscht zudem die RAID-Modi 0, 1, 5 und 10. Es gibt 14 USB-Ports der zweiten Generation und um USB 3.0 anbieten zu können, müssen die Mainboard-Hersteller auch weiterhin auf zusätzliche Controller zurückgreifen. Um diese - und andere Controller - anzubinden, verfügt der Z68 über acht PCIe-2.0-Lanes, welche mit der vollen Datenrate von 5 GT/s arbeiten.

ChipsatzH67P67Z68
SATA Ports 6 Gb/s222
SATA Ports 3 Gb/s444
SATA RAID0 / 1 / 5 / 100 / 1 / 5 / 100 / 1 / 5 / 10
PATA Kanälekeinekeinekeine
USB 3.0 Portskeinekeinekeine
USB 2.0 Ports141414
Grafikausgabejaneinja
PCIe 2.0 x1888
PCIe Datenrate5 GT/s5 GT/s5 GT/s
HD-Audiojajaja
GBit-LANjajaja
CPU-Übertaktungneinjaja
RAM-Übertaktungneinjaja
Grafik-Übertaktungjaneinja

HD-Audio und Gigabit-LAN komplettieren den Funktionsumfang des Chipsatzes. Die 16 PCIe-2.0-Lanes des Prozessors kann der Z68 - genau wie der P67 - auf zwei Steckplätze verteilen und ermöglicht somit CrossFire und SLI, sofern sich der Mainboard-Hersteller die entsprechenden Lizenzen gesichert hat - MSI hat dies beim Z68A-GD80 (B3) getan. Und als Bonus zum P67 kann man schließlich noch die Grafikeinheit der CPU verwenden.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
21.07.2017 10:41:54
by Jikji CMS 0.9.9c