Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI Z68A-GD80 (B3) mit Intel Z68 - Die Qual der Wahl hat ein Ende

Autor: doelf - veröffentlicht am 11.05.2011 - Letztes Update: 17.05.2011
s.4/35

Intels Smart Response Technology
Mit seiner "Smart Response Technology" unternimmt Intel beim Z68 einen weiteren Anlauf in Richtung SSD-Caching. Bereits im Jahr 2005 präsentierte uns Intel seine "Turbo Memory Technology" (Codename: Robson), bei der ein Steckplatz im mini-PCIe-Format Flash-Speicher aufnahm, welcher von Windows Vista für den längst vergessenen "ReadyBoost" verwendet wurde. Im Jahr 2009 folgte dann "Braidwood", bei dem der Flash-Speicher in einem speziellen Sockel, welcher an einen DIMM-Slot erinnerte, Platz finden sollte. Dieses Konzept gelangte nie in den Handel. Warum sollte also ausgerechnet die "Smart Response Technology" ein Erfolg werden? Weil Intel aus seinen Fehlern gelernt hat: Statt neue Gerätetypen etablieren zu wollen, setzt Intel nun auf handelsübliche Datenträger mit SATA-Anschluss und realisiert das SSD-Caching als einen speziellen RAID-0-Modus.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Am Grundkonzept des SSD-Caching hat sich hingegen nichts verändert: Alle Daten sind auf der Festplatte gespeichert und nur jene, auf die häufig zugegriffen wird, werden auf das Solid-State-Drive kopiert. Laut Intel handelt es sich hierbei weniger um ganze Dateien, als um bestimmte Datenblöcke. Die Auswahl geschieht voll automatisch und der Benutzer kann nicht beeinflussen, welche Daten gespiegelt werden sollen und welche nicht. Bei den nächsten Zugriffen werden die gespiegelten Daten dann vom SSD geladen, welches im Vergleich zur Festplatte viel kürzere Zugriffszeiten und deutlich höhere Übertragungsraten bietet.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die Konfiguration der "Smart Response Technology" erfolgt über Intels SSD- und RAID-Software "Rapid Storage Technology" und findet sich dort unter dem Reiter "Beschleunigen". Zur Auswahl stehen ein "Erweiterter Modus" und ein "Maximierter Modus". Der "Maximierte Modus" bietet die beste Performance, da hier das Solid-State-Drive auch als Schreib-Cache verwendet wird. Wird die Stromversorgung unerwartet unterbrochen, droht jedoch ein Datenverlust, da sich einige Daten zwar schon auf dem SSD, aber noch nicht auf der Festplatte befinden. Mehr Sicherheit verspricht der "Erweiterte Modus", denn hierbei werden alle Daten zeitgleich auf SSD und Festplatte geschrieben. Folgender Funktionstest wurde im "Erweiterten Modus" durchgeführt:

SATA: HDTune Pro 3.50 Leserate (Blocksize = 8 MB) Ø, max, min in MB/s
Crucial RealSSD C300
Einzelbetrieb
361.7
363.2
359.2
Rapid Storage Technology
Messlauf #4
143.7
177.7
112.3
Rapid Storage Technology
Messlauf #3
138.9
161.8
111.9
Rapid Storage Technology
Messlauf #2
104.0
115.9
83.6
Seagate ST3500320AS
Einzelbetrieb
78.8
97.5
45.7
Rapid Storage Technology
Messlauf #1
61.2
67.0
45.2

Bei der ersten Messung muss das Solid-State-Drive noch mit Daten gefüllt werden und so bleibt das RST-Array unter den Werten der einzelnen Festplatte. Im zweiten Durchlauf ist das Gespann bereits um 32,0 Prozent schneller und bis zum vierten Durchlauf steigt der durchschnittliche Datendurchsatz so weit an, dass wir am Ende einen Vorteil von 82,4 Prozent erzielen. Im Alltagsbetrieb sind die Verbesserungen zwar nicht ganz so deutlich wie in dieser synthetischen Messung, doch die kürzeren Reaktionszeiten spürt man sehr wohl. Weitere Informationen und Messergebnisse finden sich in unserem Artikel Intels Smart Response Technology mit dem Z68-Chipsatz.

Weiter zu Seite 5 von 35

Inhaltsverzeichnis:
  1. Intels Z68-Chipsatz
  2. Intels Grafikkerne HD 3000 und HD 2000
  3. Switchable Graphics (Lucid Virtu)
  4. Smart Response Technology
  5. MSI Z68A-GD80 (B3): Der Lieferumfang
  6. MSI Z68A-GD80 (B3): Die Anschlüsse
  7. MSI Z68A-GD80 (B3): Das Layout
  8. MSI Z68A-GD80 (B3): Controller und Chips
  9. Testsystem, Soundcheck, Taktraten
  10. Datendurchsatz: SATA
  11. Datendurchsatz: PCI-Express
  12. Datendurchsatz: USB

    Benchmarks: Synthetisch
  13. Benchmarks: SiSoft Sandra 2011b Arithmetik, Multimedia
  14. Benchmarks: SiSoft Sandra 2011b Kryptographie, Arbeitsspeicher

    Benchmarks: Anwendungen
  15. Benchmarks: Cinebench 11.5, POV-Ray 3.7b34
  16. Benchmarks: 7-Zip 9.10 Beta, WinRAR 3.91
  17. Benchmarks: DivX 7.2.1, Windows Movie Maker
  18. Benchmarks: Audacity 1.3.10

    Benchmarks: 3D/Spiele (inkl. CrossFire & integrierter Grafikkern)
  19. Benchmarks: Street Fighter IV (1280x1024, kein AA)
  20. Benchmarks: Street Fighter IV (1920x1200, 8xAA)
  21. Benchmarks: Tom Clancy's HAWX (1280x1024, kein AA)
  22. Benchmarks: Tom Clancy's HAWX (1920x1200, 8xAA)
  23. Benchmarks: Far Cry 2 (1280x1024, kein AA)
  24. Benchmarks: Far Cry 2 (1920x1200, 8xAA)
  25. Benchmarks: Alien vs Predator (1280x1024 und 1920x1200)

    Stromverbrauch und Übertakten:
  26. Stromverbrauch: Idle
  27. Stromverbrauch: Halblast
  28. Stromverbrauch: Volllast
  29. Übertakten: Manuell
  30. Übertakten: OC-Genie
  31. Übertakten: Benchmarks
  32. Übertakten: Grafikkern

    Praxiseindruck und Fazit:
  33. Probleme und Stabilität
  34. Fazit

    Anhang:
  35. Video zum EFI-BIOS
Mehr zum Thema:

Angebote von Amazon
MSI Z68A-GD80 (B3)

Angebote von eBay
MSI Z68A-GD80 (B3)

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
17.01.2017 05:43:22
by Jikji CMS 0.9.9c