Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI Z77A-GD65 - Intel Z77, die Wachablösung ist da!

Autor: doelf - veröffentlicht am 08.04.2012 - Letztes Update: 25.05.2012
s.14/20
Der Stromverbrauch
Um Strom zu sparen, takten die Mainboards den Prozessor im lastfreien Betrieb herunter, senken die anliegende Spannung und schalten zudem einzelne Einheiten des Prozessorkerns ab. Beim MSI Z77A-GD65 sinkt der Takt des Core i7-2600K auf 1596,4 MHz und die Spannung wird auf 0,968 Volt reduziert:
Bei der Betrachtung des Stromverbrauchs messen wir jeweils die Leistungsaufnahme der kompletten Systeme unter Verwendung des integrierten Grafikkerns. Als Netzteil verwenden wir ein mit 80Plus Bronze zertifiziertes Modell der 400W-Klasse.
Stromverbrauch Idle in Watt, niedriger ist besser
MSI Z77A-GD65
16GB DDR3-1333
Intel HD 3000
33
ASUS Maximus V Gene
16GB DDR3-1333
Intel HD 3000
39
MSI Z68A-GD80 (B3)
16GB DDR3-1333
Intel HD 3000
39
Der Intel Core i7 2600K ist nicht nur ein sehr schneller Prozessor, sondern auch ein sehr sparsamer. Während sich das ASUS Maximus V Gene mit 39 Watt im Leerlauf wacker schlägt, setzt das MSI Z77A-GD65 mit 33 Watt neue Maßstäbe.
Mit Hilfe des Tools Core2MaxPerf erzeugen wir nun Last auf zwei Kernen und messen abermals den Stromverbrauch des gesamten Systems. Wie obiger Screenshot zeigt, taktet unser Prozessor nun mit 3,7 GHz:
Stromverbrauch in Watt (Last auf 2 Kernen), niedriger ist besser
MSI Z77A-GD65
16GB DDR3-1333
Intel HD 3000
72
ASUS Maximus V Gene
16GB DDR3-1333
Intel HD 3000
78
MSI Z68A-GD80 (B3)
16GB DDR3-1333
Intel HD 3000
81
Unter Halblast kann sich das ASUS Maximus V Gene um drei Watt vom MSI Z68A-GD80 (B3) absetzen, doch das sparsamste Mainboard bleibt auch weiterhin MSIs Z77A-GD65. Wie schon bei der lastfreien Messung verbraucht das Z77A-GD65 sechs Watt weniger als das Maximus V Gene.
Abschließend belasten wir alle vier Kerne des Intel Core i7 2600K mit Core2MaxPerf und messen ein letztes Mal den Stromverbrauch des Systems. Diesmal taktet die CPU mit 3,5 GHz:
Stromverbrauch in Watt (Last auf 4 Kernen), niedriger ist besser
MSI Z77A-GD65
16GB DDR3-1333
Intel HD 3000
96
ASUS Maximus V Gene
16GB DDR3-1333
Intel HD 3000
102
MSI Z68A-GD80 (B3)
16GB DDR3-1333
Intel HD 3000
105
Die Reihenfolge bleibt auch diesmal unverändert: Das MSI Z77A-GD65 beendet diesen Test als Sparschwein und kann dem ASUS Maximus V Gene in allen drei Messläufen sechs Watt abnehmen. Mit dem MSI Z68A-GD80 (B3) verbrauchen wir nochmals drei Watt mehr, doch selbst ein Systemverbrauch von 105 Watt geht angesichts der gebotenen Leistung völlig in Ordnung.
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
02.12.2016 19:01:35
by Jikji CMS 0.9.9c