Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI Z77A-GD65 - Intel Z77, die Wachablösung ist da!

Autor: doelf - veröffentlicht am 08.04.2012 - Letztes Update: 25.05.2012
s.20/20
weiter next
Fazit: Intel Z77
Editor's Choice Als Nachfolger des Z68 hat der Z77 ein schweres Erbe anzutreten, doch diese Aufgabe meistert Intels neuester Chipsatz problemlos. Er vereint alle Vorzüge des Z68 mit USB 3.0 und diversen Optimierungen für die kommenden Ivy-Bridge-Prozessoren. Bisher konnten wir den Z77 nur mit den aktuellen CPUs der Sandy-Bridge-Familie testen, weshalb wir unser Urteil noch unter Vorbehalt abgeben. Funktionen wie PCI-Express 3.0 sowie SLI- und CrossFire-Konfigurationen aus drei Grafikkarten wird man nämlich erst mit Intels kommender Prozessor-Generation nutzen können. Sicher, auf dem Sockel LGA1155 wird Intel auch weiterhin nur 16 PCIe-Lanes für Grafikkarten zur Verfügung stellen, doch das kann man dem Chipsatz nur bedingt anlasten - die PCIe-Lanes zur Anbindung der Grafikkarten befinden sich schließlich im Prozessor. Unser erster Eindruck lautet daher: Der Z77 ist der ideale Chipsatz für den Sockel LGA1155 und erhält unseren Editor's Choice!



Fazit: MSI Z77A-GD65
Editor's Choice Nicht nur der Z77-Chipsatz, sondern auch das MSI Z77A-GD65 sieht sich mit einem vorbildlichen Vorgänger konfrontiert. Bei der Vorstellung des Z68-Chipsatzes konnte uns das MSI Z68A-GD80 (B3) auf ganzer Linie überzeugen, doch das MSI Z77A-GD65 schlägt sich heute sogar noch etwas besser: Das MSI Z77A-GD65 muckte während unserer umfangreichen Tests nicht ein einziges Mal. Es gab weder Abstürze noch Kompatibilitätsprobleme oder fehlerhafte BIOS-Einstellungen. Die Hauptplatine erweckt den Eindruck, als sei sie bereits seit vielen Monaten auf dem Markt und hätte schon einige BIOS-Updates hinter sich. In Zeiten der allgegenwärtigen Bananenprodukte, die erst nach und nach beim Kunden reifen, ist ein solch mustergültiges Verhalten extrem selten geworden. Daher einen herzlichen Dank an MSI: Es war eine Freude, dieses Mainboard zu testen!
Doch Stabilität und Kompatibilität sind nur eine Seite der Medaille. Auf der anderen finden wir sehr gute Benchmark-Ergebnisse, durchdachte Übertaktungsfunktionen und einen sehr niedrigen Stromverbrauch über alle Lastzustände hinweg. Auch in der Praxis kann das Übertaktungspotential des MSI Z77A-GD65 überzeugen und liefert im Schnitt die höchsten Benchmark-Steigerungen. Hinzu kommen eine gute Lüfterregelung und eine sehr gute Audio-Lösung, wobei beide noch etwas Spielraum für Verbesserungen lassen. MSI setzt auf hochwertige Bauteile, das Layout des Motherboards ist durchdacht und der Preis mit 160 Euro fair kalkuliert. Keine Frage: Wenn nur eines der Mainboards, die wir in den vergangenen Jahren getestet hatten, unseren "Editor's Choice" verdient hat, dann ist es das MSI Z77A-GD65!



Unser Dank gilt:
  • Intel für die Bereitstellung des Prozessors
  • MSI für die Bereitstellung des MSI Z77A-GD65



Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
08.12.2016 19:20:05
by Jikji CMS 0.9.9c