Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI Ti4800SE 8X - 3/8
23.04.2003 by holger

Die Karte im Detail
Schön ist sie, die neue MSI Ti4800SE, das müssen wir unumwunden zugeben, da kann die alte MSI Ti4400 nicht mithalten: Das grüne PCB hatte uns schon damals nicht vom Hocker gerissen. Dafür brennt MSI nun ein Designfeuerwerk ab, dass es den Freunden der Guckloch-Fraktion ganz warm ums Herz wird. Doch wie sieht es bei aller Designverliebtheit mit der Funktion und dem Nutzen an sich aus?

Die massive Kühlerkonstruktion, bestehend aus eloxierter Aluminium-Grundplatte und Kupfer-Lammelen, ziert die Karte auf der Vorderseite; auch die Rückseite wurde mit einer eloxierten Aluminium-Platte bedacht. Glücklicherweise hat sich MSI auch dem Thema „Lärmemission“ angenommen, das immer mehr Anhänger zu finden scheint. Wir haben nichts dagegen einzuwenden; vor allem dann nicht, wenn der zuvor verwendete, laute 40-mm-Rabauke einem durchsichtigen 55-mm-Propellerchen weichen muss.

Wer den Test der Ti4200 8X gelesen hat, dem wird die Konstruktion sehr bekannt vorkommen, damals kam der Autor des Tests aufgrund der Leisetretermanieren regelrecht ins Schwärmen. Im direkten Vergleich zur Ti4200 8X fiel die Geräuschentwicklung diesmal minimal lauter aus. Also wurde das Voltmeter gezückt, um die Spannung zu überprüfen, und siehe da: Beim Ti4800SE-Modell lagen konstant 12V an, bei der Ti4200 änderte sich die Drehzahl in Abhängigkeit der Hitzeentwicklung, die Spannung lag bei normaler Arbeitsweise bei ca. 5,6V. Damit wir uns nicht falsch verstehen, die Unterschiede sind hörbar, fallen jedoch minimal aus – im verbauten Zustand ist die Karte so gut wie gar nicht zu hören. Die Kühlerkonstruktion ist von der komplexeren Sorte, nur so kann die Lärmentwicklung im vertretbaren Rahmen gehalten werden. Der Lüfter sitzt nicht wie üblich direkt über dem Core, sondern ein wenig nach rechts versetzt.

An dieser Stelle kommen die zusätzlichen Kupferlammelen der Kühlerkonstruktion ins Spiel, die die linke Core-Hälfte abdecken. In Verbindung mit dem durchsichtigen Kunststoff-Gehäuse wird Frischluft definiert über die Lammelen, die der Oberflächenvergrößerung dienen, geführt.

Weiter: 4. MSI Ti4800SE 8X: Arbeitsspeicher

1. Einleitung
2. Übersicht GeForce4-Familie, Lieferumfang
3. MSI Ti4800SE 8X: Kühler
4. MSI Ti4800SE 8X: Arbeitsspeicher
5. MSI Ti4800SE 8X: Layout und Verarbeitung
6. Benchmarks: Quake III Arena
7. Benchmarks: UT 2003, 3DMark2000/01SE
8. Benchmarks: Codecreatures Pro und Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
03.12.2016 05:40:37
by Jikji CMS 0.9.9c