Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI E7505 Master-LS2 mit Xeon 3.06 GHz,
Icebear-Systems Wasserkühlung und
Antec 550 Watt SSI-Netzteil! - 2/21

27.07.2003 by holger

Der Chipsatz: E7505

Wie bereits oben thematisiert, stellt der MCH in Verbindung mit einem Dual-Channel DDR-Speicherinterface eine Bandbreite von 4.3 GB/s synchron zum FSB533 der aktuellen Xeon-Prozessoren bereit. Darüber hinaus implementiert Intel mit dem E7505 AGP8X, wodurch eine APG-Bandbreite von 2.1 GB/s im Workstationbereich Einzug hält. Beim Speicherausbau gibt sich der E7505 äußerst flexibel, je nachdem welche Design-Ziele vom Mainboardhersteller verfolgt werden. Soll ein möglichst hoher Speicherausbau ermöglicht werden, können bis zu drei registered Speichermodule/-Slots pro Speicherkanal (zusammen sechs Module/Slots) realisiert werden. Soll hingegen un-buffered Memory eingesetzt werden, umfasst der maximale Slotausbau zwei DIMMs pro Kanal – zusammen also 4 DIMMs. Für beide Varianten bietet der E7505 Error Correction Code (ECC). Der Intel 82870P2 64-bit PCI-X Controller Hub 2 wird per „Hub Interface 2 Connection“ mit einer Bandbreite von über einem GB/s an den MCH angebunden. Der P64H2 stellt zwei unabhängige 64-bit PCI-X Segmente zur Verfügung, die mit bis zu 133 MHz getaktete werden können.

Der bekannte ICH4, durch den sechs USB2.0 Ports sowie der konventionelle 32-bit PCI-Bus realisiert werden, nimmt per „Hub Inferface 1.5“ Verbindung zum MCH auf.

Gehen wir zunächst noch einmal genauer auf PCI/PCI-X ein; als Übersicht dient nachfolgende Tabelle:

 Spezifikation Bus Width (bits) Bus Frequency (MHz) Max. Peak Bandwith (MB/s)
PCI 2.2 32 33.3 133
PCI 2.2 64 33.3 266
PCI 2.2 64 66.6 533
PCI-X 1.0 64 133.3 1066

Werden konventionelle PCI-Karten im PCI-X-Segment betrieben, reduziert sich die maximale Bus Frequency in Abhängigkeit der maximal zulässigen Taktfrequenz der jeweiligen Karte. Die Taktung anderer eingesetzter Karten wird entsprechend verringert. Anders als beim i860 oder 760MPX verfügt der Chipsatz über zwei getrennte Segmente, sodass nicht der gesamte PCI/PCI-X-Bus beim Einsatz konventioneller Karten ausgebremst wird. Zu beachten gilt es jedoch, dass PCI-Karten mit einer 5V-Signalspannungs-Codierung in 66 MHz/64-bit PCI- und PCI-X-Bussystemen nicht eingesetzt werden können, es können ausschließlich solche Karten mit 3.3 V-Signalspannungs-Codierung eingesteckt werden. Mittlerweile sind Karten (Soundkarten, Netzwerkkarten, PCI-IDE-Controller) mit 3.3- und 5V-Signalspannungs-Codierung gängig, diese arbeiten jedoch meist (!) bei einer Signalspannung von 3.3V nur mit einer Taktung von 33 MHz.

Die nachfolgende Grafik zeigt die unterschiedliche Taktung in Abhängigkeit der verbauten PCI-X-Slots.

Folglich muss sich ein Designer beim Entwurf Gedanken machen, welche Ansprüche er erfüllen will: Entweder eine hohe Taktung/hohe Bandbreite eines/weniger Slot/s oder einen möglichst flexiblen Systemausbau bei geringerer Bandbreite. In allen drei Szenarien lassen sich jedoch zusätzlich jeweils ein onboard-Device pro Bus-Segment realisieren!

Demnach ergibt sich folgende Tabelle der maximalen Taktfrequenz in Abhängigkeit der jeweils eingesetzten PCI/PCI-X-Karten:

  Bus Frequency (MHz) Conventional PCI adapters PCI-X adapters
33 MHz (5V) 33 MHz
(3.3V or Universal)
66 MHz
(3.3V or Universal)
66 MHz (3.3V or Universal) 133 MHz (3.3V or Universal)
PCI System 33 33 33 33 33 33
66   33 66 33 or 66 33 or 66
PCI-X system 66   33 33 or 66 66 66
100   33 33 or 66 66 100
133   33 33 or 66 66 133

Demzufolge arbeit der PCI-X-Bus nur dann im PCI-X-Mode, wenn PCI-X-konforme Karten mit 66, 100 oder 133 MHz eingesetzt werden. Werden also konventionelle PCI-Karten mit 33 MHz (3.3V oder universelle 3.3/5V-Codierung) im PCI-X-Segment eingesetzt, wird ausschließlich das entsprechende Segment mit 33 MHz getaktet.

Weiter: 3. Das MSI E7505 Master-LS2: 3er Bundle

1. Einleitung
2. Der Chipsatz: E7505
3. Das MSI E7505 Master-LS2: 3er Bundle
4. Das MSI E7505 Master-LS2: Ausstattung und Layout
5. Das MSI E7505 Master-LS2: Layout #2
6. Das MSI E7505 Master-LS2: Layout #3
7. Das MSI E7505 Master-LS2: Layout #4
8. Das MSI E7505 Master-LS2: Layout #5
9. Icebear-Systems Wasserkühlung: Lieferumfang
10. Icebear-Systems Wasserkühlung: Aufbau #1
11. Icebear-Systems Wasserkühlung: Aufbau #2
12. Icebear-Systems Wasserkühlung: Kühlleistung
13. Antec TruePower EPS 550 Watt: Ausstattung
14. Antec TruePower EPS 550 Watt: Funktionen
15. Antec TruePower EPS 550 Watt: Leistungsverteilung
16. Das MSI E7505 Master-LS2: CPUZ und IDE-Performance
17. Das MSI E7505 Master-LS2: IRQ-Routing, USB 2.0_Performance und Rightmark
18. Das MSI E7505 Master-LS2: Stabilität
19. Benchmarks #1
20. Benchmarks #2
21. Fazit und Empfehlung

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 04:56:32
by Jikji CMS 0.9.9c