Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI K7T266 Pro2-RU - oder was kann der Via KT266a wirklich?, 1/4
07.11.2001 by holger

Vorgeschichte:
Als Hardware-Freak war nach 4 Monaten die Anschaffung neuer Komponenten unabdingbar... meine arme Freundin ;-) Die Wahl fiel auf das Asus A7V266-E, das mir mit Raid-Controller genau das richtige Mobo zu sein schien. Doch es zeigte sich relativ schnell, dass das Borad zu keiner Zusammenarbeit bereit war. Der Raid-Controller wollte einfach nicht, er wurde noch nicht einmal bei der Installation gefunden. Wenn es dann ausnahmsweise mal funktionierte, brach das Array nach kurzer Zeit zusammen. Der Asus-Support wusste keine Lösung, ich auch nicht! Bei einer Installation am IDE-Port sah es nicht viel besser aus: die Installation war zwar möglich, jedoch war diese nicht sehr stabil. Wurden die Ram-Timings hochgesetzt, war die w2k-Installation sofort kaputt. Der 3dMark2001 lief, auch bei default Timings, nie ohne Darstellungsfehler oder Hänger durch. Bei dem Board handelte es sich um die Revision 1.07., die auf anderen Seiten getestet wurde, anscheinend ohne Raid und Co... Die brutalen Design-Fehler wurden auch nicht beanstandet: Der Bios-Chip ist verlötet (was, wenn ein Bios-Update mal schief geht????), der Promise-Chip ist nicht deaktivierbar (jedenfalls mit dem zu diesem Zeitpunkt aktuellen Bios 1002), der Swiftech passt nicht ohne Nachbearbeitung (ein Kondensator verletzt, ich habe nachgemessen, geringfügig das AMD-Keepout-Area), ein Sound-Anschluss blockiert einen PCI-Slot (drei oder vier...), die Platine ist mit Jumpern übersät (warum muss man bei Asus den XP-Support per Jumper aktivieren?), die Laufwerksanschlüsse liegen zu dicht beieinander (hab ein Kabel bei dem Gefummel beschädigt) und der Jumper zur Einstellung der Option Raid/Ultra 100 ist durch den Kabelsalat nicht erreichbar. Es ist nur ein IDE-LED-Anschluss vorhanden, also kein getrennter Anschluss für den IDE- und Raid-Controller. Einen WOL-Anschluß sucht man ebenfalls vergeblich. Ach ja, auf der Northbridge sitzt ein absolut nutzloser Lüfter, der nicht gerade leise ist. Das Handbuch ist absolut unbrauchbar, hier konnte Asus bisher ja glänzen. Die Anleitung zur Erstellung eines Raid-Arrays ist ein Witz, es wurde noch nicht einmal auf die Treiber-Einbindung bei einer Neuinstallation eingegangen. Dumm auch, dass keine Treiber-Diskette mitgeliefert wird; die Treiber für den Promise befinden sich auf einer CD, die bei einer Neuinstallation unbrauchbar ist, da w2k eine Treiberdiskette verlangt und keine CD! Ein Defekt der Platine halte ich für unwahrscheinlich, da ein Testsystem am Primary Master, bestehend aus w2k und sämtlichen Treibern, Patches und Office XP keine Probleme verursachte; jedenfalls solange nicht, bis der AGP-Bus durch Benchmarks gefordert wurde, Bios-Einstellungen geändert, PCI-Slots bestückt und am Promise ein Raid-Area installiert wurden:-)


Für mich hieß die Lösung: MSI K7T266 Pro2-RU!

Das Testsystem:
Die eingesetzte und auf Kompatibilität getestete Hardware:

  • MSI K7T266 Pro2-RU
  • AMD Athlon XP 1800+
  • Swiftech MC 462 mit YS-Tech FD 1281253B-2A
  • 2x Micron 256MB DDR PC-266 CL2225-1T
  • Gainward GeForce 2 Ultra
  • Hauppauge DVBs
  • Soundblaster Live 5.1
  • 3Com TX-M
  • Toshiba 1502 an IDE 1 Primary Master
  • Plextor 8432x an IDE 2 Secondary Master
  • 2x IBM IC35L060AVER07 als Raid 0 an IDE 3 Primary Master und IDE4 Primary Master
  • 1x Maxtor 4D080H4 an IDE 3 Primary Slave.
  • 1x IBM DTLA 27.3 an IDE 1 Primary Master (als Testplattforum, um w2k ohne Raid zu testen)
  • Epson EPL-5800
  • Epson Stylus Photo 750
  • Canon N1220 U
  • Kodak DC4800
Und die geteste Software:
  • Microsoft Windows 2000 mit SP2
  • Via 4in1 4.35
  • MadOnion's 3Dmark 2000
  • MadOnion's 3Dmark 2001
  • Vulpine Glmark 1.1p
  • Prime 95
  • Quake III Arena: Annihilator, Crusher
  • SiSoft Sandra 2001 SE (2.18)
  • Microsoft Office XP Developer ( als Realanwendung ;-)


das MSI K7T266 Pro2-RU im Gehäuse

Weiter: 2. Ausstattung und BIOS

1. Einleitung
2. Ausstattung und BIOS
3. Benchmarks und Kompatibilität
4. Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
11.12.2016 05:17:58
by Jikji CMS 0.9.9c