Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

MSI K8N SLI Platinum mit SLI und Creative Sound - 4/12
23.04.2005 by doelf; UPDATE 16.05.2005
Der komplette Artikel als Druckversion

MSI ordnet die Steckplätze für Erweiterungskarten wie folgt an:

  1. -
  2. PCIe x16
  3. -
  4. PCIe x16
  5. 32-Bit PCI
  6. 32-Bit PCI
  7. 32-Bit PCI


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Im Vergleich zum Asus A8N-SLI Deluxe rücken die beiden Grafikkarten folglich enger zusammen, was ihre Kühlung nicht vereinfacht. Der NV SLI-Connector, mit dem zwischen Single- und Dual-Grafikkartenbetrieb umgeschaltet wird, befindet sich auch beim MSI K8N-SLI Platinum zwischen den beiden PCI-Express x16-Steckplätzen. Er wird mit einer Verriegelungsnase an seinem Platz gehalten, und das Umstecken der kleinen Karte erfordert Fingerspitzengefühl.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wie die Auflistung der Steckplätze zeigt, verzichtet MSI darauf, zwischen den PCI-Express x16-Steckplätzen einen PCI-Express x1-Slot unterzubringen. Auch oberhalb der Grafikkarten wird keine derartige Erweiterungsmöglichtkeit angeboten. Hier kann das Asus A8N-SLI Deluxe mit zwei PCIe x1-Steckplätzen klar punkten. MSI erhält durch die um einen Slot tiefer angeordnete primäre Grafikkarte mehr Platz im oberen Bereich des Mainboards, so daß der Speicher auch ohne den Ausbau der Grafikkarte getauscht oder erweitert werden kann.
Bei dem orange eingefärbten Steckplatz handelt es sich um einen ganz normalen PCI-Steckplatz. Wird das Mainboard mit MSIs "Communication Card" gelieftert, soll diese dort eingesetzt werden.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Rechts vom Chipsatz befinden sich die vier Serial-ATA Ports, darüber die CMOS-Batterie und ein sehr praktischer CLEAR-CMOS Schalter. Das fummeliege Umstecken eines Jumpers an unzugänglichen Stellen hat also ein Ende gefunden. Konsequent wäre es nun gewesen, auch noch einen Reset-Schalter auf der Platine zu integrieren.
Unterhalb des Chipsatzes sehen wir den Firewire-Controller VIA VT6306, daneben das gesockelte BIOS und den Anschluß für MSIs D-LED Diagnoseanzeige. Unter dem VIA-Chip befindet sich ein Silkscreen, der nicht bestückt wurde. Auf den "Diamond"-Varianten des Mainboards befindet sich an dieser Stelle ein Serial-ATA Controller von Silicon Image, der zwei weitere SATA-Ports bietet. Links daneben befinden sich zwei weitere Firewire-Header, rechts drei weitere USB 2.0 Header, über letzteren die Gehäuseanschlüsse für Speaker, LEDs und Schalter (Power/Reset).


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Links oberhalb des ersten PEG-Steckplatzes sehen wir einen Chip der Firma Marvell. Es handelt sich dabei um den Marvell Alaska 88E1111 Transceiver, welcher die Gigabit-LAN Funktionalität des Chipsatzes ausführt und auch auf dem Asus A8N-SLI Deluxe Verwendung findet.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Links vor dem zweiten PCI-Steckplatz sehen wir den Creative CA0106-DAT, sicherlich eines der Highlights des MSI K8N-SLI Platinum. Die Nutzung einer so hochwertigen Audio-Lösung, wie Creatives SoundBlaster Live 24-Bit sie darstellt, ist eine echte Neuheit. Eine vergleichbare Soundkarte schlägt immerhin mit ca. 25 € zu Buche und bietet dann noch keine digitalen Anschlüsse - MSIs K8N-SLI Platinum kann zumindest einen optischen und einen koaxialen Digitalausgang aufweisen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Schließen wir die Betrachtung des Layouts an dieser Stelle ab: MSIs K8N-SLI Platinum bietet ein durchdachtes Layout ohne große Schwächen. Wir hätten uns über eine passive Chipsatzkühlung gefreut, dennoch müssen wir einsehen, daß eine solche nur schwer umzusetzen wäre. Ein echter Mangel ist unserer Meinung nach das Fehlen von PCI-Express x1-Steckplätzen. Auch wenn es derzeit kaum passende Karten gibt, wird sich dies in der Zukunft mit Sicherheit ändern.

Weiter: 5. MSI K8N-SLI Platinum: BIOS und Overclocking

1. Vorwort und Chipsatz
2. MSI K8N-SLI Platinum: Lieferumfang
3. MSI K8N-SLI Platinum: Layout #1
4. MSI K8N-SLI Platinum: Layout #2
5. MSI K8N-SLI Platinum: BIOS und Overclocking
6. MSI K8N-SLI Platinum: Stabilität und Auffälligkeiten
7. Setup, Audio, USB, IDE, Taktraten
8. Benchmarks: CPU und Speicher
9. Benchmarks: 3D-Spiele
10. Benchmarks: 3D-Anwendungen
11. Benchmarks: Encoding
12. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 04:01:41
by Jikji CMS 0.9.9c