www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-neo-magazin-game-royale-jaeger-der-verlorenen-glatze-print.phtml

Durchgespielt: Neo Magazin Game Royale - Jäger der verlorenen Glatze - Druckansicht - Seite 1 von 2
Nicht genug, dass Jan Böhmermann durch seine Late-Night-Show "Neo Magazin Royale" stolpert, jetzt schickt das ZDF seinen innovativsten Mitarbeiter auch noch auf uncoole PCs, überteuerte Macs sowie Taschenbildschirme mit Android oder iOS. Im Spiel "Jäger der verlorenen Glatze" will Böhmermann eigentlich nur schnell ins Studio und William seinen Text übergeben, um dann das Publikum mal so richtig zu befriedigen. Doch dann entwickelt sich ein klassisches Point&Click-Adventure voller Komplikationen.

Achtung: Spoiler - Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wassendas? (Hintergrund und Handlung)

Wer kennt sie nicht, die Late-Night-Show "Neo Magazin Royale" mit Jan Böhmermann? Ach, doch so viele. Hmm. Das liegt wahrscheinlich daran, dass das ZDF alle guten Sachen erst einmal klammheimlich auf seinem Spartensender ZDF neo ausprobiert, bevor das in Würde ergraute Publikum beim Anblick kreativer Konzepte einen Schlaganfall bekommt. Gut, hier die Kurzzusammenfassung: "Neo Magazin Royale" ist eine Late-Night-Show mit Jan Böhmermann, die zunächst bei ZDF neo und nun zu später Stunde im ZDF läuft (Quelle: Captain Obvious).

Achtung: Spoiler - Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...
Und jetzt gibt es das dazugehörige Spiel "Neo Magazin Game Royale: Jäger der verlorenen Glatze" oder besser gesagt: Den ersten Teil. Dieser endet nämlich mit einem bösen Klippenhänger, der laut und vernehmlich nach einer Fortsetzung schreit. Doch wir sollten am Anfang anfangen, idealerweise mit der Handlung: Nach einer langen Nacht voller gewissenhafter Vorbereitung in seiner herrschaftlichen Villa kommt Jan Böhmermann ins Studio, um beste Fernsehunterhaltung aufzunehmen.

Achtung: Spoiler - Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...
Doch leider wird das "Neo Magazin Royale" - wie alles beim ZDF - mit unserem Rundfunkbeitrag finanziert und daher sieht es dort aus wie bei Hempels unterm Sofa. Nein, Verzeihung Familie Hempel, beim ZDF sieht es noch viel, viel schlimmer aus. Und diese Typen, die da rumlaufen, stehen und sitzen! Man wünscht sich glatt ein Ganzkörperkondom.



Durchgespielt: Neo Magazin Game Royale - Jäger der verlorenen Glatze - Druckansicht - Seite 2 von 2

Spielkonzept und Bedienung

Nun denn: Der Böhmermann muss erst mal für Zucht und Ordnung sorgen, den alten Adolf parodieren und sich über Pegida und andere Randgruppen lustig machen. Das geschieht in Form eines klassischen Point&Click-Adventures, dessen Bedienung an das kürzlich von uns vorgestellte Zak McKracken - Between Time and Space (Directors Cut) bzw. an alte Titel von Lucasfilm Games (ab 1990 LucasArts) erinnert.

Achtung: Spoiler - Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...
Es gilt also, seltsame Gegenstände einzusammeln, absurde Rätsel zu lösen und dummen Sprüchen zu lauschen. Wer den Humor des "Neo Magazin Royale" mag, liegt hier absolut richtig. Die Bedienung ist simpel, wird zu Beginn des Spiels aber auch von Jan Böhmermann erklärt.

Achtung: Spoiler - Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...
Präsentiert wird "Jäger der verlorenen Glatze" in klassischer ULD-Auflösung (Ultra Low Definition bzw. 320 x 200 Pixel). Angesichts von Smartphones, die uns ihre gestochen scharfen 4K-Displays aufs Auge drücken, sind die groben Pixel eine willkommene Abwechslung. Musik und Sprachausgabe wurden glücklicherweise zeitgemäß umgesetzt, denn das Gepiepse und Gepupse klassischer Adventures kann einem schon mächtig auf den Sa... umm... Keks gehen.

Achtung: Spoiler - Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...
Sterben kann man übrigens nicht und der Spielstand wird - wie bei Konsolenspielen - automatisch gespeichert. Bei jedem Spielstart kann man dann entscheiden, ob man das bisherige Spiel fortsetzen oder lieber ein neues beginnen möchte.

Fazit

Wie bei den meisten Spielen dieses Genres empfiehlt es sich, alles anzusehen und auszuprobieren - vom antiken Rechner bis zum Bällebecken. Doch obwohl es viel zu entdecken gibt, sind erfahrene Abenteurer schnell durch: Während das ZDF drei Stunden Spielspaß verspricht (30 Stunden für Saarländer - nein, kein Witz unsererseits, so steht es in der offiziellen Beschreibung), kommen wir nur auf eine Nettospielzeit von rund einer Stunde. Abgesehen von der Beschaffung des Brecheisens sind die Rätsel recht einfach gestrickt und zur Not kann man Captain Obvious um Rat fragen. "Neo Magazin Game Royale: Jäger der verlorenen Glatze" ist eine sowohl kurzweilige als auch kurze Angelegenheit, die in puncto Humor und Umsetzung aber überzeugen kann. Da wurde unser Rundfunkbeitrag schon schlechter investiert und so freuen wir uns auf eine baldige Fortsetzung.
Download: Neo Magazin Game Royale - Jäger der verlorenen Glatze (Windows, Mac OS X, Android, iOS)



© copyright 1998-2021 by Dipl.-Ing. Michael Doering
www.Au-Ja.de / www.Au-Ja.org / www.Au-Ja.com / www.Au-Ja.net ist eine Veröffentlichung von Dipl.-Ing. Michael Doering.
Alle Marken oder Produktnamen sind Eigentum der jeweiligen Inhaber. Alle Inhalte spiegeln die subjektive Meinung der jeweiligen Autoren wieder und sind geistiges Eigentum dieser Autoren. Alle Angaben sind ohne Gewähr! Wir setzen bei Nutzung unserer Publikation ausdrücklich die Verwendung des gesunden Menschenverstandes voraus. Sollten Sie mit dieser Voraussetzung nicht einverstanden sein, verstoßen sie gegen unsere Nutzungsbedingungen! Die Verwendung jeglicher Inhalte - auch auszugsweise - ist nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Genehmigung erlaubt. Die Nutzung kurzer Ausschnitte für Nachrichten-Ticker ist hiervon ausdrücklich ausgenommen! Die geheimdienstliche Erfassung und Verarbeitung dieser Internetseite ist strengstens untersagt!
Sollten Ihnen über Hyperlink verknüpfte externe Inhalte auffallen, welche mit der deutschen oder europäischen Rechtssprechung in Widerspruch stehen, bitten wir um eine kurze Meldung. Kommentare und Hinweise zu rechtswidrigen Inhalten unseres lokalen Angebotes sind natürlich ebenfalls erwünscht. Weitere Informationen finden Sie im Impressum!

www.Au-Ja.de - http://www.au-ja.de/review-neo-magazin-game-royale-jaeger-der-verlorenen-glatze-print.phtml