Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

NesteQ Silent Freezer 1200 im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 04.09.2009
s.4/6

Der Einbau
Am schnellsten sind AMD-Nutzer mit der Montage des NesteQ Silent Freezer 1200 fertig, denn hier wird die Klammer des Kühlers einfach in den bereits vorhandenen Befestigungsrahmen gehakt. Beim Sockel LGA775 muss zunächst ein entsprechender Rahmen mit Pushpins auf das Mainboard gedrückt werden, danach kann man den Kühler festklammern. Der Sockel LGA1366 des Core i7 verlangt noch mehr Aufwand, denn hier wird der Kühler verschraubt.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Dazu ist es unerlässlich, zunächst die Hauptplatine auszubauen. Nun platzieren wir die Konterplatte auf einer ebenen Unterlage. Die Konterplatte besitzt vier hervorstehende Gewinde, die wir durch die Bohrungen des Mainboards führen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Der Montagerahmen wird ebenfalls auf diese Gewinde gesetzt und mit vier Schrauben befestigt. Anhand der Ausrichtung der beiden Kunststoffnasen können wir festlegen, in welche Richtung der Silent Freezer 1200 die erhitzte Abluft befördern soll.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Nach dem Auftragen der Wärmeleitpaste wird der Kühler eingehakt und der Lüfter mit zwei Drahtbügeln an diesem befestigt. In unserem Testaufbau hält der Kühler ausreichenden Abstand zu den DIMM-Slots, so dass sich auch hohe Speichermodule problemlos verbauen lassen. Die Montage des NesteQ Silent Freezer 1200 erweist sich als durchdacht, sie verläuft schnell und unkompliziert.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 20:57:19
by Jikji CMS 0.9.9c