Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Kontakt
Sprache
 
MSI Assassins Bundle

Noctua NH-C14 - Top-Blower mit zwei 140er Lüftern

Autor: doelf - veröffentlicht am 30.03.2011
s.3/9

Der Kühler im Detail
Noctua hat sich bei der Entwicklung des NH-C14 auf eine größere Oberfläche und einen höheren Luftdurchsatz konzentriert. Mit seinen beiden 140mm-Lüftern kommt der NH-C14 auf Abmessungen von 166 x 140 x 130 mm (L x B x H), welche in so manchen Gehäusen für Probleme sorgen werden. Kühlkörper, Lüfter und das Montagematerial für den Sockel LGA1366 bringen zusammen 1,157 kg auf die Waage, auf jeden der beiden Lüfter fallen hierbei 158 g.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

AbmessungenLängeBreiteHöheGewichtMaterial
in mmin g
Noctua
NH-C14
1661401301157Aluminium, Kupfer

Wird der Kühler mit einem einzelnen Lüfter bestückt, kommen wir immerhin noch auf knapp ein Kilogramm. Diese Strategie bietet sich an, um den Noctua NH-C14 flexibler einsetzen zu können. Wird nur der obere Lüfter verwendet, entsteht ein Abstand von 65 mm zum Mainboard - dieser reicht dann auch für besonders hohe Speichermodule. Beschränkt man sich hingegen auf den unteren Lüfter, reduziert sich die Bauhöhe von 130 auf 105 mm.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Zum Glück wird der Noctua NH-C14 grundsätzlich am Mainboard verschraubt - alles andere wäre aufgrund seines hohen Gewichts auch fahrlässig. Auf technische Neuerungen wie Heatpipes, welche einen direkten Kontakt zum Heatspreader des Prozessors herstellen, oder die Untergliederung der Kühlbleche in voneinander getrennte Pakete hat Noctua verzichtet.

KühlkörperFinnenHeatpipes
AnzahlDickeAbstandAnzahlØ mm
Noctua
NH-C14
680,421,6366


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Die 68 aus Aluminium gefertigten Finnen tragen ein mattes Grau, welches dem Kühler einen eleganten Auftritt verleiht. Die einzelnen Bleche sind 0,42 mm stark, zwischen den Finnen bleiben jeweils 1,63 mm frei. Da die Kühlbleche lediglich 40 mm tief sind, wird auch für geringe Lüfterdrehzahlen kein größerer Abstand benötigt. Durch die Bleche stoßen sechs c-förmige Heatpipes. Die Österreicher setzen auch weiterhin auf kupferne Heatpipes mit 6 mm Durchmesser, die, wie auch der Boden des Kühlers, vernickelt wurden.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2017 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
12.12.2017 05:35:44
by Jikji CMS 0.9.9c