Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Noctua NF-R8 80 mm Lüfter mit 800 bis 1800 U/min im Test - 3/6
05.12.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

Das Testfeld in der Übersicht
Um den Noctua NF-R8 objektiv beurteilen zu können, ziehen wir drei weitere 80 mm Lüfter von A.C.Ryan, Coolink und Noiseblocker zum Vergleich heran. Bei dem S4 von Noiseblocker handelt es sich um die erste Version dieses Lüfters, die aktuelle Revision weist abweichende Eckdaten auf.

  Noctua
NF-R8
Coolink
SWiF-801
Durchmesser Lüfter in mm 80 80
Umdrehungen/Minute 800-1800 1500
Fördermenge in m3/h 26-53 28
Leistungsaufnahme in W 1,32 0,84
Lagerart SSO k.A.
Geräuschentwicklung
in dB(A)
7,00-17,00 11,00
Anschluß 3-Pin 3-Pin
MTBF in h 150.000 k.A.
Besonderheiten LN/ULN-Adapter,
4 Entkoppler,
Molex-Adapter,
4 Schrauben
4 Schrauben,
Molex-Adapter
Preis in Euro 15,00 € 7,90 €
Hersteller Noctua Coolink

  A.C.Ryan
Blackfire4 UV
Noiseblocker
S4
Durchmesser Lüfter in mm 80 80
Umdrehungen/Minute 2500 1600-3200
Fördermenge in m3/h 55 35-75
Leistungsaufnahme in W 1,3 2,78
Lagerart Kugel Doppelkugel
Geräuschentwicklung
in dB(A)
22,18 17,00-32,00
Anschluß 3-Pin 3-Pin
MTBF in h k.A. 80.000
Besonderheiten 4x UV-LEDs,
Molex-Adapter,
4 Schrauben
4 Schrauben,
Potentiometer
Preis in Euro 5,90 € 15,90 €
Hersteller A.C.Ryan Noiseblocker

Beim Noctua NF-R8 fällt die hohe Förderleistung in Bezug auf die Drehzahl auf. Obwohl die Drehzahl des A.C.Ryan Blackfire4 UV 80 mm um 700 Rotationen pro Minute höher liegt, erzielt dieser Lüfter nu einen geringfügig höheren Luftdurchsatz. Hinzu kommt die ungewöhnlich lange Lebenserwartung von 150.000 Stunden.

Die Testsysteme
Für die Schalldruckmessungen verwenden wir ein komplett passiv aufgebautes System. Zudem haben wir die Lüfter im Zusammenspiel mit Noctuas NH-U9 Prozessorkühler auf Intels Pentium Extreme Edition 965 (3,73 GHz, Dual-Core) getestet.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

  • Gehäuse: 19" Servergehäuse
  • Netzteil: be quiet! BQT P6 520 Watt (24-Pin)
  • Mainboard: Intel D975XBX Revision 304 mit BIOS BX97510J.86A.1304.EB
  • CPU: Intel Pentium Extreme Edition 965 mit 3,73 GHz
  • CPU Cooler: Noctuas NH-U9
  • DDR-RAM Module: 2x Mushkin 1 GByte DDR2-800 (5-5-5-15)
  • Grafikkarte(n): MSI Radeon RX850XT-PE mit Catalyst 6.6
  • Primary Master: CD-ROM Teac 40x
  • Primary Slave: -
  • Secondary Master: -
  • Secondary Slave: -
  • Serial-ATA: Maxtor MaxLine III 250 GB SATA
  • OS: Windows XP Pro SP2, DirectX 9c Juni 2006, Chipsatztreiber 7.2.2.1007

Weiter: 4. Schallpegel

1. Einleitung
2. Details zum Noctua NF-R8
3. Übersicht des Testfeldes und Setup
4. Schallpegel
5. Kühlleistung
6. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
03.12.2016 05:45:22
by Jikji CMS 0.9.9c