Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Intel Pentium 4 mit 3.06 GHz - 5/5
14.11.2002 by holger

Video TMPEG
ohne Hyper Threading
TMPEGmit Hyper Threading
P4 2.53 GHz PC1066 31,62 fps -
P4 2.8 GHz PC1066 35,55 fps -
P4 3.06 GHz PC1066Single Threaded 38,26 fps 38,86 fps
P4 3.06 GHz PC1066Multi Threaded - 46,45 fps

Deutliches Potential zeigt TMPEG bei der Adressierung der beiden logischen Prozessoren, doch selbst wenn TMPEG als singlethreaded Applikation auftritt, profitiert der User mit leichten Performance-Gewinnen!

Video Mainconcept 1.3.1 AVI-to-MPEGConverter
ohne Hyper Threading
Mainconcept1.3.1 AVI-to-MPEG Converter mit Hyper Threading
P4 2.53 GHz PC1066 2372 Sekunden -
P4 2.8 GHz PC1066 2148 Sekunden -
P4 3.06 GHz PC1066 1987 Sekunden 1773 Sekunden

…wir konvertieren schneller als Echtzeit, aber mit Hyper-Threading macht die Sache noch mehr Spaß!

Fazit und Empfehlung
Eines macht unser Test überdeutlich: Hyper-Threading macht durchaus Sinn und wird in der Zukunft durch das verstärkte Aufkommen multithreaded-fähiger Applikationen sein volles Potential entfalten können. Die Angst-Szenarien, dass der User Performance-Einbrüche beim Einsatz des neuen Features erleiden muss, kann man getrost ins Reich oder Wunschdenken des Mitbewerbers verbannen. Gerade der eingesetzte Sysmark 2002 zeigt, dass bei gleichzeitiger Verwendung von mehreren singlethreaded Applikationen Hyper-Threading als richtiges und dazu kostenloses Performance-Feature verstanden werden kann, das tatsächlich die Ressourcen-Auslastung der CPU verbessern kann. Deutliches Potential zeigt Hyper-Threading in Verbindung mit Multi-Prozessor-optimierter Software. Um es deutlich zu sagen, es handelt sich einesfalls um gesondert optimierten Code für Hyper-Threading, sondern um klassische, für Multi-Prozessor-Systeme verwendete Software.

Uns hat Hyper-Threading derart begeistert, dass wir fast die rohe Power des neuen Gigahertz-Boliden vergessen hätten: Für den Mitbewerber muss es schon schlimm sein, wenn die Konkurrenz mir nichts, dir nichts an der Performance-Schraube drehen kann, so wie es Intel beliebt. Hinzu kommt, dass die CPU weiterhin hervorragend skaliert und kein Engpass in greifbarer Nähe zu sein scheint. Intel begegnet mit dem neuen Feature dem Vorwurf der ineffizienten Ausnutzung von CPU-Ressourcen mit aller Macht, eindeutiger hätte die Machtdemonstration nicht ausfallen können: Die Diskussion ist ein für allemal beendet!

1. Der Pentium 4 mit 3,06 GHz
2. Kühler und Mainboard
3. BAPCO SYSmark2002
4. Weitere Benchmarks
5. Videobenchmarks und Fazit

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 16:34:07
by Jikji CMS 0.9.9c