Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Intel Pentium D 805: Dual-Core Schnäppchen für Übertakter - 4/8
02.06.2006 by doelf
Der komplette Artikel als Druckversion

CPU- und Speicher-Performance
Betrachten wir nun die Performance des Pentium D 805 mit Default-Takt sowie mit 3,33 und 3,634 GHz. Zunächst untersuchen wir die CPU-Leistung mit SiSoft Sandra 2005.SR1 (10.50):

SiSoft Sandra 2005.SR1 (10.50): Dhrystone; Whetstone; Whetstone SSE
Pentium D 805
3,634 GHz
DDR2-800
19765
5223
9000


Pentium D 805
3,33 GHz
DDR2-800
18099
4782
8255


Pentium D 805
2,66 GHz
DDR2-667
14556
3851
6627


Pentium 4 560
3,6 GHz
DDR2-800
10506
4312
7518


SiSoft Sandra 2005.SR1 (10.50): INT/SSE; FPU/SSE
Pentium D 805
3,634 GHz
DDR2-800
41009
48406

Pentium D 805
3,33 GHz
DDR2-800
37642
44417

Pentium D 805
2,66 GHz
DDR2-667
30213
35678

Pentium 4 560
3,6 GHz
DDR2-800
25481
33705

Dieser synthetische Testlauf berücksichtigt beide CPU-Kerne, daher hat unser Vergleichsprozessor, der Single-Core Pentium 4 560 mit 3,6 GHz, selbst beim Standardtakt des Pentium D 805 nicht den Hauch einer Chance.

SiSoft Sandra 2005.SR1 (10.50): Mem/INT; Mem/FPU
Pentium 4 560
3,6 GHz
DDR2-800
4844
4845

Pentium D 805
3,634 GHz
DDR2-800
4611
4610

Pentium D 805
3,33 GHz
DDR2-800
4246
4224

Pentium D 805
2,66 GHz
DDR2-667
3439
3437

Der Speicherdurchsatz des Pentium D 805 liegt im DDR2-800 Betrieb selbst bei 3,634 GHz Taktrate deutlich hinter der Single-Core CPU Pentium 4 560. Gerade im Betrieb mit Standardtakt fällt der Speicherdurchsatz des Pentium D 805 etwas mager aus.

Cinebench 2003 CPU-Test (Rendering): 1 CPU / 2 CPU (HT)
Pentium D 805
3,634 GHz
DDR2-800
323
598

Pentium D 805
3,33 GHz
DDR2-800
296
550

Pentium D 805
2,66 GHz
DDR2-667
236
443

Pentium 4 560
3,6 GHz
DDR2-800
318
379

Beim Rendering-Test von Cinebench 2003 kann die Single-Core CPU nur im Testlauf für einen CPU-Kern mithalten. Sobald der Test multithreaded läuft, zeigt sich, daß HyperThreading nicht mit einem echten Dual-Core Prozessor mithalten kann. Bereits beim Standardtakt von 2,66 GHz ist der Pentium D 805 deutlich schneller.

Super PI: 1M (niedrigere Werte sind besser)
Pentium 4 560
3,6 GHz
DDR2-800
36 sec.
Pentium D 805
3,634 GHz
DDR2-800
36 sec.
Pentium D 805
3,33 GHz
DDR2-800
39 sec.
Pentium D 805
2,66 GHz
DDR2-667
48 sec.

Super PI unterstützt nur einen CPU-Kern, daher spiegelt das Resultat lediglich den CPU-Takt wieder.

Mandel32 in Megaflops (höhere Werte sind besser)
Pentium D 805
3,634 GHz
DDR2-800
32,782
Pentium 4 560
3,6 GHz
DDR2-800
32.728
Pentium D 805
3,33 GHz
DDR2-800
29,897
Pentium D 805
2,66 GHz
DDR2-667
24,157

Auch für die Ermittlung der Megaflops durch Mandel32 wurde nur ein CPU-Kern genutzt, das Ergebnis ist daher streng am Takt orientiert.

Whet32 in MIPS (höhere Werte sind besser)
Pentium D 805
3,634 GHz
DDR2-800
5333,3
Pentium 4 560
3,6 GHz
DDR2-800
5246.6
Pentium D 805
3,33 GHz
DDR2-800
4887,6
Pentium D 805
2,66 GHz
DDR2-667
3926,2

Whetstone32 nutzt ebenfalls nur einen der beiden Kerne unseres Pentium D 805.

Weiter: 5. Benchmarks: 3D-Spiele

1. Einleitung und Eckdaten
2. Kompatibilität und Testplattform
3. Übertakten und Stromverbrauch
4. Benchmarks: CPU und Speicher
5. Benchmarks: 3D-Spiele
6. Benchmarks: 3D-Anwendungen
7. Benchmarks: Encoding
8. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
05.12.2016 21:45:54
by Jikji CMS 0.9.9c