Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: 4 Mainboards und 4 Chipsätze für Intels Pentium 4 mit DDR400/FSB800 - 22/24
19.12.2003 by doelf

SpecViewPerf 7.1: dx-08
Asus P4P800
i865PE PAT
26.63
Asus P4P800
i865PE
26.62
Albatron PX848PV
i848P
29.21
MSI PT8 Neo
VIA PT800
26.62
Albatron PX848Like
ALi M1683
22.52
EPoX 4PCA3+
i875P
29.21

Ebenfalls in Specviewperf 7.1 Suite finden wir die Software "Data Explorer": Die Ergebnisse sind ein wenig eigentülich, waren aber reproduzierbar. Ob mit oder ohne PAT, das Asus P4P800 Deluxe liegt mit dem MSI PT8 Neo auf einem Niveau, deklassiert werden beide vom EPoX 4PCA3+ (vom Canterwood erwarten wir ja eine hohe Leistung) und Albatrons PX848PV Pro (der Single-Channel-Chipsatz vermag uns hier jedoch zu überraschen!). ALis M1683 fällt wiederholt durch mäßige Performance auf.

SpecViewPerf 7.1: light-06
Asus P4P800
i865PE PAT
8.677
Asus P4P800
i865PE
8.406
Albatron PX848PV
i848P
8.280
MSI PT8 Neo
VIA PT800
8.280
Albatron PX848Like
ALi M1683
8.277
EPoX 4PCA3+
i875P
9.124

Lightscape ist die nächste Profi-Software aus der Specviewperf 7.1 Suite. Wieder einmal liegt die Canterwood-Platine vor dem Asus P4P800 Deluxe mit PAT, auch ohne PAT gelingt es dem Dual-Channel-Mainboard, die Verfolger auf Abstand zu halten. Der ALi M1683 liegt diesmal nicht allzu weit zurück.

SpecViewPerf 7.1: proe02
Asus P4P800
i865PE PAT
13.43
Asus P4P800
i865PE
12.82
Albatron PX848PV
i848P
12.26
MSI PT8 Neo
VIA PT800
12.07
Albatron PX848Like
ALi M1683
11.95
EPoX 4PCA3+
i875P
13.50

Beim Pro/ENGINEER schließt das Asus P4P800 Deluxe mit PAT wieder zum EPoX 4PCA3+ auf, ohne PAT liegt es vor dem i848P, der den VIA PT800 in Schach halten kann. ALis M1683 liegt wieder etwas zurück.

SpecViewPerf 7.1: ugs-03
Asus P4P800
i865PE PAT
8.259
Asus P4P800
i865PE
7.987
Albatron PX848PV
i848P
7.826
MSI PT8 Neo
VIA PT800
7.850
Albatron PX848Like
ALi M1683
7.828
EPoX 4PCA3+
i875P
8.284

Zum Abschluß betrachten wir Unigraphics: Das Asus P4P800 Deluxe ist mit PAT dem Canterwood dicht auf den Fersen, ohne PAT schrumpft der Vorsprung zu den Single-Channel-Chipsätzen deutlich. In diesem Test liegt VIAs PT800 vor ALis M1683 und Intels i848P, die Abstände sind jedoch gering.

Weiter: 23. Benchmarks: Encoding-Performance

1. Einleitung
2. Asus P4P800 Deluxe: Chipsatz und Anschlüsse
3. Asus P4P800 Deluxe: Layout #1
4. Asus P4P800 Deluxe: Layout #2
5. Asus P4P800 Deluxe: Resourcen, Stabilität, BIOS und Overclocking
6. Albatron PX848PV Pro: Chipsatz und Anschlüsse
7. Albatron PX848PV Pro: Layout
8. Albatron PX848PV Pro: Resourcen, Stabilität, BIOS und Overclocking
9. MSI P8T Neo: Chipsatz und Anschlüsse
10. MSI P8T Neo: Layout
11. MSI P8T Neo: Resourcen, Stabilität, BIOS und Overclocking
12. Albatron PX848 Like Pro: Chipsatz und Anschlüsse
13. Albatron PX848 Like Pro: Layout
14. Albatron PX848 Like Pro: Resourcen, Stabilität, BIOS und Overclocking
15. Benchmarks: USB 2.0, Firewire, Audio, IDE
16. Benchmarks: CPU-Performance #1
17. Benchmarks: CPU-Performance #2
18. Benchmarks: Speicher-Performance
19. Benchmarks: Spiele-Performance #1
20. Benchmarks: Spiele-Performance #2
21. Benchmarks: Profi-Software #1
22. Benchmarks: Profi-Software #2
23. Benchmarks: Encoding-Performance
24. Fazit

Diesen Testbericht diskutieren

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
04.12.2016 04:52:58
by Jikji CMS 0.9.9c