Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

2 TB für unterwegs - Festplatten von Seagate, Toshiba und Western Digital im Test

Autor: doelf - veröffentlicht am 29.06.2015 - UPDATE: 03.07.2015
s.5/9

Benchmarks: HDTune Pro 5.60, sequentiell lesen, 8 MiB

Wir beginnen mit dem Low-Level-Test HD Tune Pro 5.60, welcher auf den leeren, unformatierten Festplatten ausgeführt wird. HDTune Pro ermöglicht die Ermittlung der sequentiellen Leserate mit bestimmten Blockgrößen, wobei dieses Programm den gesamten Datenträger prüft. Da es sich bei Festplatten um runde Scheiben handelt, die mit einer annähernd konstanten Drehzahl rotieren, legen die Leseköpfe im äußeren Bereich eine größere Strecke zurück und lesen im gleichen Zeitraum wesentlich mehr Daten. Genau dies spiegelt sich in den minimalen und maximalen Leseraten wieder.
HDTune Pro 5.60: sequentiell Lesen (Blocksize = 8 MiB) Ø, max, min in MiB/s
Seagate
Expansion Portable 2TB
97.4
125.4
59.7
Toshiba
Canvio Basics 2TB
88.8
111.2
55.0
Western Digital
Elements Portable 2TB
87.0
111.3
53.0
Toshiba
Stor.E Partner 500GB
55.2
72.0
33.8
Beim sequentiellen Lesen ist Seagates Expansion Portable STBX2000401 2TB schneller als ihre Mitbewerber, im Durchschnitt beläuft sich ihr Vorsprung auf um die 10 MiB/s. Die Modelle von Toshiba und Western Digital liegen hingegen eng beisammen, wobei sich Toshibas Canvio Basics HDTB320EK3CA 2TB den zweiten Rang sichern kann.
Mit HD Tune Pro können wir zudem die Zugriffszeiten messen:
HDTune Pro 5.60: Zugriffszeit Lesen in ms (geringere Werte sind besser)
Toshiba
Stor.E Partner 500GB
16.8
Toshiba
Canvio Basics 2TB
17.3
Western Digital
Elements Portable 2TB
17.6
Seagate
Expansion Portable 2TB
17.8
Die Zugriffszeit der drei 2-TB-Festplatten liegt eng beisammen. Diesmal schneidet Toshibas Canvio Basics HDTB320EK3CA 2TB am Besten ab und Seagates Expansion Portable STBX2000401 2TB hat das Nachsehen, da sie eine Magnetscheibe nebst Köpfen weniger besitzt.

Benchmarks: HDTune Pro 5.60, sequentiell schreiben, 8 MiB

Im zweiten Durchgang von HDTune Pro 5.60 wird auf unsere Festplatten geschrieben. Abermals prüft das Programm den gesamten Datenträger und ermittelt dabei die maximalen, minimalen sowie durchschnittlichen Schreibraten:
HDTune Pro 5.60: sequentiell schreiben (Blocksize = 8 MiB) Ø, max, min in MiB/s
Seagate
Expansion Portable 2TB
95.9
124.3
61.7
Toshiba
Canvio Basics 2TB
85.2
108.0
53.5
Western Digital
Elements Portable 2TB
82.5
106.3
51.1
Toshiba
Stor.E Partner 500GB
56.5
73.0
35.5
Das sequentielle Schreiben ist wieder eine Stärke der Seagate Expansion Portable STBX2000401 2TB, die im Schnitt gut 10 MiB/s schaufelt als Toshibas Canvio Basics HDTB320EK3CA 2TB. Weitere 2,7 MiB/s dahinter finden wir die Western Digital Elements Portable WDBU6Y0020BBK 2TB - die Abstände haben sich also etwas vergrößert.
Und wir werfen auch einen Blick auf die Zugriffszeiten:
HDTune Pro 5.60: Zugriffszeit Schreiben in ms (geringere Werte sind besser)
Toshiba
Stor.E Partner 500GB
6.52
Toshiba
Canvio Basics 2TB
19.8
Western Digital
Elements Portable 2TB
19.8
Seagate
Expansion Portable 2TB
20.5
Dafür sind die Zugriffszeiten der Seagate Expansion Portable STBX2000401 2TB abermals langsamer als die ihrer Mitbewerber. Die Festplatten von Toshiba und Western Digital liegen in dieser Messung gleich auf, da sie beide vier Platter verwenden.
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
07.12.2016 19:22:28
by Jikji CMS 0.9.9c