Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Laptop-Taschen für Sie und Ihn von Port Designs

Autor: doelf - veröffentlicht am 30.11.2008
s.8/8
weiter next

Fazit: Port Designs Chicago II
Gut Dass diese Tasche zu den Bestsellern aus dem Hause Port Designs zählt, liegt nicht nur an ihrem günstigen Preis - abhängig von der Farbe kostet das Modell Chicago II zwischen 34,99 und 39,99 Euro. Im Test überzeugte die Chicago II mit einer soliden Verarbeitung und einer sinnvollen Aufteilung. Das Notebook ist gut geschützt und dank zweier Gurte sicher fixiert. Netzteil und Zubehör kann man ordentlich abtrennen und die drei zusätzlichen Fächer bieten ausreichenden Platz für Unterlagen im Format DIN-A4. Dennoch ist die "Zuladung" begrenzt: Das Modell Chicago II ist in erster Linie auf den Transport eines Notebooks nebst Zubehör ausgerichtet und wer deutlich mehr transportieren will, sollte lieber zum Modell Seattle oder zum Rucksack Chamonix greifen.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Gut gefallen haben uns auch der bequeme Schultergurt, die Stifthalter und das Fach für Visitenkarten. Das Material wirkt wertig und zwei Füße schützen die Unterseite der auf dem Boden abgestellten Tasche. Die Chicago II steht derzeit in neun unterschiedlichen Farben und Designs zur Auswahl, so dass jeder eine passende Variante finden sollte. Hinzu kommen alternative Materialen - Chicago BF Leder II (schwarz), Chicago BF Protector II (schwarz) - und drei Modelle mit einem größeren Dokumentenfach - Chicago BFE (15,4"), Chicago BFE Wide (17") und Chicago BFE Super Wide (20.1").




Fazit: Port Designs Seattle
Sehr Gut Mit einem Preis von 59,99 Euro ist die Messenger-Tasche Seattle zwar etwas teurer, bietet aber auch deutlich mehr Flexibilität und Stauraum. Falls man sein Notebook einmal nicht braucht, kann man die Schutzhülle herausnehmen und hat damit ein weiteres, großes Fach zur Verfügung. Doch auch ohne diesen Trick gibt es zahlreiche Fächer, so dass diese Tasche keinesfalls auf den Transport eines mobilen Computers beschränkt ist. Wenn sich jedoch ein Laptop in dieser Tasche befindet, ist dieses gleich doppelt gepolstert und mit einem Gurt sicher fixiert. Und dankt des gepolsterten und verstellbaren Schultergurts lässt sich auch die voll beladene Tasche bequem über längere Strecken tragen. Unpraktisch finden wir hingegen den seitlich angebrachten Tragegriff.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Port hat ein Fach für tragbare Audio-Player integriert und auch an die Durchbrüche für das Kopfhörerkabel gedacht. Da man dieses Fach und die Öffnungen jedoch mittig angeordnet hat, spannt das Kopfhörerkabel quer über die Hauptfächer und behindert den Zugriff auf dieselben. Eine seitliche Platzierung wäre die bessere Wahl gewesen. Praktisch ist auch die Handy-Tasche - zumindest wenn man die Seattle auf der rechten Schulter trägt, denn nur dann zeigt diese abnehmbare Zusatztasche nach vorne. Trotz dieser kleinen Kritikpunkte konnte uns robuste die Messenger-Tasche Seattle mit ihrer Flexibilität und Alltagstauglichkeit überzeugen: Sehr Gut.




Unser Dank gilt Port Designs für die Teststellung der Taschen!




Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 13:47:14
by Jikji CMS 0.9.9c