Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Powercolor HD 4730 - Preisbrecher oder Stromfresser?

Autor: doelf - veröffentlicht am 16.06.2009
s.1/13
zurück back

Mit der Radeon HD 4730 haben die Firmen Powercolor und Sapphire ein seltsames Stück Hardware auf den Markt gebracht. Diese Grafikkarten kosten nicht einmal 75 Euro, haben dennoch zwei 6-Pin Stromanschlüsse und verwenden schnellen GDDR5-Speicher. Was haben wir hier vor uns, einen neuen Preisbrecher oder einen kraftlosen Stromfresser? Wir haben Powercolors Grafikkarte durch die Mangel gedreht - mal sehen, was dabei herausgekommen ist.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Wer bei AMD nach einer Radeon HD 4730 sucht, wird nicht fündig werden. Es handelt sich nämlich keinesfalls um eine abgespeckte Variante des im 40nm-Prozess gefertigten RV740, besser bekannt als Radeon HD 4770, sondern vielmehr um einen RV770. Dieser 55nm-Chip wurde bisher als Radeon HD 4830, 4850 und 4870 angeboten, doch mit der Markteinführung der Radeon HD 4770 geriet insbesondere die Radeon HD 4830 massiv unter Druck. Auf der anderen Seite klafft eine ziemlich große Leistungslücke zwischen Radeon HD 4670 und Radeon HD 4770, in welcher NVIDIAs GeForce 9600 GT und 9800 GT wildern. Mit der Einführung der Radeon HD 4730 wollen Powercolor und Sapphire diese Lücke schließen.

Betrachten wir die Eckdaten der Radeon HD 4730:

Grafikprozessor
Radeon HD 4670 HD 4730 HD 4770
Fertigung (nm) 55 55 40
Transistoren (Millionen) 514 956 826
Chiptakt (MHz) 750 700 750
Stream-Prozessoren 320 640 640
Textureinheiten 32 32 32
ROPs 8 8? 16
Stromverbrauch (W) 59 k.A. 80

Im Vergleich zur Radeon HD 4830 wurde die Taktrate des Grafikprozessors um satte 125 MHz angehoben, während die Zahl der Stream-Prozessoren unverändert bei 640 bleibt. Über die Zahl der Raster Operation Units (ROPs) verlieren die Hersteller kein Wort. Bisher wurde spekuliert, dass es wie bei der Radeon HD 4830 sechzehn Rasteroperatoren geben würde, doch wir hegen mittlerweile Zweifel an dieser Theorie und gehen eher von 8 aus.

Speicheranbindung
Radeon HD 4670 HD 4730 HD 4770
Speichertyp GDDR3 GDDR5 GDDR5
Speichertakt (MHz) 800
-1000
900 800
Datenrate (Gbps) 2,0 3,6 3,2
Speichergröße (MByte) 512
-1024
512 512
Speicherbus (Bit) 128 128 128
Bandbreite (GB/s) 32,0 57,6 51,2

Die Breite der Speicheranbindung wurde von 256 auf 128 Bit halbiert, was einen deutlichen Leistungseinbruch zur Folge hätte. Doch statt GDDR3-Chips mit einer Taktrate von 900 MHz, wie sie auf der Radeon HD 4830 zu finden sind, nutzt die Radeon HD 4730 schnellen GDDR5-900 Grafikspeicher, der effektiv mit 1.800 MHz arbeitet. Und die halbe Bandbreite multipliziert mit der doppelten Taktrate bedeutet einen identischen Speicherdurchsatz.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Das klingt zu gut, um wahr zu sein: 125 MHz mehr GPU-Takt und eine identische Speicherbandbreite versprechen eine Leistung im Bereich einer Radeon HD 4770 oder gar einer Radeon HD 4850. Wo ist also das Haar in der Suppe?

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
11.12.2016 07:08:49
by Jikji CMS 0.9.9c