Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Powercolor HD 4730 - Preisbrecher oder Stromfresser?

Autor: doelf - veröffentlicht am 16.06.2009
s.13/13
weiter next

Fazit
Mit einem Ladenpreis von 74,90 Euro soll sich die Powercolor HD 4730 zwischen NVIDIAs GeForce 9600 GT und 9800 GT schieben und insbesondere preiswerte Komplettrechner beglücken. Diese Zielsetzung ist gelunden, dennoch erreicht die Karte bei weitem nicht die Leistung, welche viele Interessenten erhofft hatten. Wir gehen davon aus, dass die Zahl der Raster Operation Units (ROPs) auf 8 halbiert wurde, ansonsten lässt sich kaum erklären, warum diese Grafikkarte in einigen Tests exakt in der Mitte zwischen Radeon HD 4670 und HD 4770 landet. Doch betrachten wir die Leistungsmessungen ein wenig detaillierter.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Beim Spiel "Stalker Clear Sky" zeigen sich in den Durchläufen "Day" und "Sun Shafts" deutliche Vorteile für die Raden HD 4770, die Powercolor HD 4730 ist im Schnitt um 31 Prozent langsamer. In den Disziplinen "Night" und "Rain" sind die Unterschiede geringer und der Abstand schmilzt auf 13 Prozent, insgesamt errechnet sich ein Vorteil von 22 Prozent für die Radeon HD 4770. Ganz ähnlich sieht es bei "Crysis" (20,6%) und "Company Of Heroes" (21,7%) aus, bei "Assassin's Creed" ist der Rückstand der Powercolor HD 4730 mit 15,3 Prozent etwas geringer. Noch kleiner ist der Leistungsunterschied bei Furmark (9,7%) und die Weltraumoper "X3 Terran Conflict" sieht beide Grafikkarten gleich auf. Im Schnitt ist die Powercolor HD 4730 somit etwa 15 Prozent langsamer als die Radeon HD 4770 und bei aufwändigen Spielen steigt dieser Rückstand weiter an.

Dennoch ist die 3D-Leistung das geringste Problem der Powercolor HD 4730. Deutlich unangenehmer fällt der hohe Stromverbrauch auf, denn während sich die Grafik-Performance im unteren Mittelfeld tummelt, liegt der Durst der Powercolor HD 4730 auf dem Niveau der Oberklasse. Der kastrierte Grafikchip wurde nämlich mit Hilfe hoher Spannung auf 700 MHz geprügelt und säuft nun wie das sprichwörtliche Loch. Und das ist weder sinnvoll noch zeitgemäß! Letztendlich heißt das K.O.-Kriterium für die Powercolor HD 4730 jedoch Radeon HD 4830, denn das unverbastelte Original ist schneller, braucht weniger Strom und kostet mit gleich großem Grafikspeicher nur 5 Euro mehr.




Unser Dank gilt:
Peter Gräber und seinem Team von HardTecs4u, die ebenfalls über magere Benchmark-Resultate gestolpert waren, so dass wir unsere Erkenntnisse bereits im Vorfeld austauschen konnten. Das dortige Testmuster läuft etwas kühler, so dass auch der Lüfter erst später hochregelt. Es ließ sich aber nicht ganz so hoch übertakten. Bei der Resteverwertung namens Radeon HD 4730 ist also mit deutlichen Schwankungen zu rechnen, denn die beiden Karten sind baugleich und stammen sogar aus der selben Lieferung. Den Test unserer Kollegen findet ihr hier.




Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 20:54:35
by Jikji CMS 0.9.9c