Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Powercolor HD 5770 - DirectX 11 für die Massen?

Autor: doelf - veröffentlicht am 16.11.2009
s.17/17
weiter next

Fazit: Powercolor HD 5770
Mitte Oktober 2009 hatte AMD für die Radeon HD 5770 einen Preis von ca. 140 Euro anvisiert, während man das Vorgängermodell Radeon HD 4770 ein halbes Jahr früher noch unter 100 Euro auf den Markt gebracht hatte. Doch der Radeon HD 5770 Grafikprozessor bietet DirectX 11 sowie Eyefinity und obendrein eine deutlich höhere 3D-Leistung, da sollten 40 Euro Aufpreis doch angemessen sein, oder? Im Vergleich zur Radeon HD 4770 durchaus, doch gemessen an einer Radeon HD 4870 hat der neue Chip fast immer das Nachsehen. Die einzigen Wertungen, welche der Radeon HD 5770 für sich entscheiden kann, sind Titel wie Far Cry 2, in denen die 512 MByte Grafikspeicher unserer Radeon HD 4870 für hohe Auflösungen nicht mehr ausreichen. Sobald die Radeon HD 4870 ebenfalls über 1024 MByte Grafikspeicher verfügt, verliert der DirectX-11-Chip auch diesen Vergleich. Wenn man nun betrachtet, dass eine Radeon HD 4870 mit 1024 MByte Speicher bereits zu Straßenpreisen unter 120 Euro zu finden ist, die Powercolor 5770 jedoch über 160 Euro kostet, zeigt sich eine extreme Schieflage.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Und da die Verfügbarkeit der Radeon HD 5770 nicht allzu gut ist, steigen die Preise weiter. Als wir unser Testmuster Ende letzter Woche von HiQ-Computer bekamen, lag sein Preis noch bei 159,- Euro. Heute kostet die Powercolor HD 5770 dort bereits 177,90 Euro und für diesen Preis bekommt man alternativ eine Radeon HD 4890 oder eine GeForce GTX275.

Die 3D-Leistung und der Preis sind derzeit kaum Argumente, mit denen man für die Powercolor HD 5770 werben kann. Spannender wird es hingegen, wenn Laufruhe und ein möglichst geringer Stromverbrauch gefordert sind. Im 2D-Betrieb verbraucht unser Testsystem mit der Powercolor HD 5770 erstaunliche 56,2 Watt weniger als mit einer Radeon HD 4870 des selben Herstellers. Wird gespielt, steigt dieser Unterschied auf 72,8 Watt an. Und wo weniger Hitze entsteht, muss auch weniger gekühlt werden. Mit 23,18 dB(A) ist die Powercolor HD 5770 im lastfreien Betrieb leise und fällt im System kaum auf, mit 3D-Last erreichen wir unauffällige 27,98 dB(A). Dennoch: Zu aktuellen Straßenpreisen ist die Powercolor HD 5770 nicht sonderlich attraktiv und das gilt auch für vergleichbare Modelle der Mitbewerber. Wir empfehlen zumindest so lange zu warten, bis die Preise wieder deutlich unter 150 Euro gesunken sind.




Unser Dank gilt HiQ Computer für die Teststellung der Powercolor HD 5770.




Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
06.12.2016 17:01:06
by Jikji CMS 0.9.9c