Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

Im Test: Intel Prescott mit 3.2 GHz - 7/13
01.02.2004 by doelf und holger

Das Setup

  Intel-Plattform Athlon 64-Plattform
CPU Pentium4 3.20E
Pentium4 3.20 EE
Pentium4 3.20C
Pentium4 3.00C
Athlon 64 3200+
Mainboard Intel D875PBZ 2.04
Intel D875PBZ 3.01 (Prescott)
Asus P4C800 Deluxe (Prescott)
MSI K8T Neo
Bios P14
Beta30 (Prescott)
102
Grafikkarte Asus Ti4600 Asus Ti4600
Speicher 2 x Kingmax 256 MB DDR400 2 x Corsair 256 MB PC3500
Soundkarte Soundblaster Live5.1 Soundblaster Live5.1
Festplatte WD800JB WD800JB
Betriebssystem Windows XP SP1 Windows XP SP1
Treiber Intel Inf-Update 5.00.1012
Detonator 43.45
VIA Hyperion 4.49
Detonator 43.45


Intel D875PBZ


Asus P4C800 Deluxe


MSI K8T Neo

Das Intel D875PBZ ist unser Referenzboard für den Sockel 478; da diese Platine jedoch kaum nennenswerte Übertaktungsoptionen bietet (4% durch Burn-In-Mode), haben wir für diesen Zweck das Asus P4C800 Deluxe hinzugezogen. Die AMD Athlon 64 Plattform basierte auf dem MSI K8T Neo.

Die Benchmarks
Erneut setzen wir den BAPCO SYSmark2002 ein, dieser setzt auf alltägliche und allgemeine Aufgaben, die durch eine Vielzahl von unterschiedlichen, handelsüblichen Programmen repräsentiert werden. Gerade von der exzessiven Multitasking-Nutzung erhoffen wir uns Aufschlüsse darüber, ob auch singlethreaded Applikationen von HyperThreading profitieren.

Internet Content Creation Office Productivity
Macromedia Dreamweaver 4 Microsoft Word 2002
Adobe Photoshop 6.0.1 Microsoft Excel 2002
Adobe Premiere 6.0 Microsoft PowerPoint 2002
Microsoft Windows Media Encoder 7.1 Microsoft Access 2002
Macromedia Flash 5 Microsoft Outlook 2002
  Dragon NaturallySpeaking Preferred v.5
  Netscape Communicator 6.0
  WinZip 8.0
  McAfee VirusScan 5.13

Die Ergebnisse des beliebten Sysmark 2003 sollte man diesmal nicht überbewerten: Dem Video-Encoding durch den Windows Media Encoder wird mit 30% des Gesamtergebnisses jedoch erhebliches Gewicht geschenkt. Gegen die Gewichtung alleine kann wenig eingewendet werden, alleine die Verwendung der betagten Version des Media Encoders in Form der Version 7.1 muss kritisiert werden, denn in dieser Version wird die SSE sowie die SSE2-Einheit der AMD CPUs nicht unterstützt.

BAPCO SYSmark2002
P4 3.2 EE360
P4 3.2C349
P4 3.2E335
P4 3.0C322
Athlon64 3.2+294

BAPCO SYSmark2002: Internet Content Creation
P4 3.2 EE465
P4 3.2C469
P4 3.2E439
P4 3.0C431
Athlon64 3.2+370

BAPCO SYSmark2002: Office Productivity
P4 3.2 EE278
P4 3.2C260
P4 3.2E256
P4 3.0C241
Athlon64 3.2+234

Erstaunlich: Dem Prescott 3.2 GHz gelingt es bei BAPCO SYSmark2002 in keiner Teildisziplin den gleich schnell getakteten Northwood zu überflügeln. Das Ergebnis resultiert vor allem aus dem schlechteren Abschneiden beim Internet Content Creation; möglicherweise bremst die verlängerte Pipeline den Prescott bei diesen Anwendungen aus.

Weiter: 8. Benchmarks: Sandra Max3

1. Einleitung
2. Preise und Cache
3. 90 nm Fertigung, low k CDO und Strained Silicon
4. Verbesserungen der NetBurst Architektur
5. SSE3
6. VCore und TDP
7. Benchmarks: BAPCO SYSmark2002
8. Benchmarks: Sandra Max3
9. Benchmarks: Futuremark und Cinebench
10. Benchmarks: 3D und Spiele
11. Benchmarks: Audio und Video
12. Benchmarks: Specviewperf 7.1
13. Overclocking und Fazit

Diesen Testbericht diskutieren...

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
09.12.2016 06:49:48
by Jikji CMS 0.9.9c