Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

80plus: Effiziente Netzteile ab 500 Watt aufwärts

Autor: doelf - veröffentlicht am 29.07.2007 - Letztes Update: 01.06.2008
s.15/33

Corsair VX 550 #1
Im Unterschied zur HX-Serie verzichtet Corsair bei seinen preiswerteren VX-Modellen auf ein Kabelmanagement, ansonsten sehen sich die beiden Baureihen rein äußerlich sehr ähnlich. Im Angebot finden sich derzeit zwei Versionen mit Stärken von 450 und 550 Watt, wir haben letztere getestet. Der Wirkungsgrad des Corsair VX 550 liegt bei bis zu 85 Prozent, laut Webseite des Herstellers besitzt das Gerät eine 80plus Zertifizierung, auf dem Gerät und der Verpackung wurde diese jedoch nicht dokumentiert.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Im Lieferumfang des Corsair VX 550 finden wir:

  • Handbuch (Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Russisch, Chinesisch)
  • 10 Kabelbinder (schwarz)
  • 4 Schrauben (schwarz)
  • 1 Casebadge
  • Kaltgerätekabel

Die Betriebsanleitung ist inklusive der deutschsprachigen Übersetzung recht gut gelungen, doch gleich nach den Glückwünschen zum guten Kauf lässt Corsair erst einmal seine Rechtsabteilung auf seine Kunden los:

"Die vorliegenden Benutzervereinbarungen ('Vereinbarungen') sind die rechtlich bindenden Vereinbarungen zwischen Ihnen ('Ihnen') und Corsair Memory. Durch die Verwendung des Corsair Netzteils VX550W/VX450W ('Produkts') erklären Sie sich mit den unten aufgeführten Bedingungen dieser Vereinbarung einverstanden und an diese gebunden..."


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Diese "rechtlich bindenden Vereinbarungen", welche versierte Computerbastler niemals lesen werden, da sie Netzteile auch ohne Anleitung einbauen können, haben wir einseitig für null und nichtig erklärt und das Gerät im Laufe dieses Testes einfach aufgeschraubt. Wir sind gespannt, ob wir uns hierfür vor einem amerikanischen Gericht verantworten müssen, versprechen aber bereits heute, jeglicher Verhandlung fern zu bleiben ;-)

Betrachten wir nun die Anschlüsse des Gerätes:

Die Anschlüsse des Corsair VX 550
Strang/Buchse Pos#1 Pos#2 Pos#3 Pos#4 Pos#5
ATX/EPS 24-Pin
fest am Gerät
ATX24
59cm
- - - -
ATX+12V/EPS+12V
fest am Gerät
4+4
61cm
- - - -
PEG6
fest am Gerät
PEG6
61cm
- - - -
PEG6+2
fest am Gerät
PEG6+2
61cm
- - - -
Molex/Floppy
fest am Gerät
Molex
42cm
Molex
57cm
Molex
62cm
Floppy
86cm
-
Molex/Floppy
fest am Gerät
Molex
42cm
Molex
56cm
Molex
62cm
Floppy
85cm
-
SATA
fest am Gerät
SATA
43cm
SATA
58cm
SATA
72cm
- -
SATA
fest am Gerät
SATA
42cm
SATA
57cm
SATA
72cm
- -


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Corsair bietet ausreichende Kabellängen, welche dennoch deutlich kürzer ausfallen als bei den Geräten von be quiet! oder dem Fortron Epsilon 700 Watt. Im Vergleich zum Modell HX 520 bietet das VX 550 zwei weitere SATA-Stecker, verzichtet dafür jedoch auf zwei Molex-Anschlüsse. In Anbetracht der aktuellen Entwicklungen im Laufwerkssektor ist dieser Schritt verständlich und begrüßenswert.


Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Das VX 550 verfügt über zwei PCI-Express Anschlüsse für die zusätzliche +12V Versorgung moderner Grafikkarten. Während einer dieser Stecker mit 6 Pins ausgestattet wurde, hat Corsair den zweiten bereits als 6+2 Pin umgesetzt.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
02.12.2016 19:02:38
by Jikji CMS 0.9.9c