Nachrichten
Artikel
Mitmachen
Shop
Kontakt
Sprache
 
Neu von MSI

80plus: Effiziente Netzteile ab 500 Watt aufwärts

Autor: doelf - veröffentlicht am 29.07.2007 - Letztes Update: 01.06.2008
s.23/33

be quiet! Dark Power Pro (BQT P7-PRO) 550 und 650 Watt #3
Abermals verwendet be quiet! für seine Netzteile eine hochglänzende Lackierung, die sehr schön anzusehen ist, aber leider auch jeden Fingerabdruck dankend annimmt. Dass die Netzteile in einem riesigen Karton geliefert werden hat einen Grund: Obwohl die beiden Geräte lediglich eine Leistung von 550 bzw. 650 Watt aufweisen, sind sie satte 20 mm tiefer als das BQT P6-PRO 1000 Watt.


P7-PRO 550: Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Mit Abmessungen von 180 x 150 x 86 mm sind sie zu groß für viele kompakte Gehäuse. Auch Gehäuse mit speziellen Netzteil Einschüben oder Halterungen können aufgrund dieser enormen Tiefe zum Problem werden. Vor dem Kauf sollte man daher unbedingt zum Zollstock greifen und die maximale Einbautiefe im Gehäuse nachmessen. Selbst der 120 mm Lüfter im Boden des be quiet! BQT P7-PRO 650 Watt wirkt richtig klein.


P7-PRO 650: Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Sehr erfreulich finden wir, dass be quiet! auch einen zweiten unserer Kritikpunkte beseitigt hat: Das Lüftergitter wurde bei den neuen Modellen vollständig im Gehäuse versenkt und steht nicht mehr vor. Ein hervorstehendes Lüftergitter bereitet beim Einbau in diverse Gehäuse Probleme. Der Lüfter stammt bei beiden Netzteilen von Protechnic Electric und trägt die Bezeichnung MGT12012LR-A25. Wenn der Computer ohne starke Belastung arbeitet, rotiert der Lüfter mit nur 650 U/min und bleibt dabei unhörbar. Störende Lagergeräusche aufgrund der sehr niedrigen Drehzahl konnten wir nicht feststellen.


P7-PRO 650: Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Im Inneren der Netzteile fallen zunächst die erfeulich groß dimensionierten Kühlkörper auf. Obwohl das Netzteil um 20 mm gewachsen ist, geht es auf der Platine recht eng zu. Die Kondensatoren sind bis 105°C ausgelegt, der große Kondensator unten links allerdings nur bis 85°C. Dies sollte allerdings kein Problem darstellen, da im ATX12V Power Supply Design Guide V2.2 eine zulässige Betriebstemperatur zwischen +10 und +50°C definiert wird. Obwohl nicht alle Spulen ummantelt/vergossen sind, verzichteten beide Testgeräte glücklicherweise auf ein Spulenkonzert ("singen").


P7-PRO 650: Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...


P7-PRO 550: Fotostrecke mit weiteren und größeren Fotos...

Da sich be quiet! selbst das Motto "First Class" für seine neuen Netzteile gestellt hat, wollen wir auch den Service kurz ansprechen. Auf beide Geräte gibt es 3 Jahre volle Garantie sowie einen kostenlosen Vor-Ort-Austausch-Service im ersten Jahr (innerhalb von 48 Stunden). Bei Problemen hilft zudem die kostenlose Hotline unter der Nummer 0800-0736736. Leider sind auch die Preise erstklassig: Unser Partner Caseking bietet das be quiet! BQT P7-PRO 550 Watt derzeit für 109,90 Euro an, das be quiet! BQT P7-PRO 650 schlägt mit 139,90 Euro zu Buche.

Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
© Copyright 1998-2016 by Dipl.-Ing. Michael Doering. [ Nutzungsbedingungen ]
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]

Ihr Homepage-Baukasten von Wix.

Einfach.
Schnell.
Ohne Vorkenntnisse.
Au-Ja Testurteil:
Sehr Gut
Diese Werbefläche wurde deaktiviert. Damit geht Au-Ja.de eine wichtige Einnahmequelle verloren.

Werbung erlauben ]
generated on
10.12.2016 02:15:51
by Jikji CMS 0.9.9c